19. Januar 2015

Stefan Geisse

Brückenbauer zwischen einem fordernden westlichen Leben und asiatischen Philosophien

Was mich treibt

Als ayurvedischer Gesundheits- und Ernährungsberater, passionierter Yoga- und Meditationslehrer liegt es mir am Herzen, den Menschen als einzigartiges Individuum zu begegnen und ihm auf seinem Weg zu einem gesunden, sinnerfüllten und erfolgreichen Leben zu unterstützen.

Stefan Geisse Yogalehrer

Mit Yoga zu Klarheit und Bewusstheit

Als Dipl.-Betriebswirt und MBA mit mehr als 15 Jahren Managementerfahrung in internationalen Grosskonzernen bin ich mit den heutigen Herausforderungen vertraut und verstehe die Bedürfnisse und Wünsche nach Klarheit, Balance und Freiheit im Leben.

Ich baue mit meinem Wissen und meiner Erfahrung eine Brücke zwischen den Herausforderungen der heutigen Zeit und jahrtausendealten asiatischen Lebenswissenschaften und Weisheiten: Für ein gesundes und sinnerfülltes Leben in Klarheit, Balance und Freiheit.

East meets West: Sinnvolle Vereinigung

East meets West: Sinnvolle Vereinigung

Ausbildungen

Ausbildungen für ein Leben ohne Stress

  • Dipl.-Betriebswirt FH an Top 3 Business School in Deutschland (WirtschaftsWoche): Wirtschaftswissenschaften, Marketing, Soziologie, Psychologie
  • Master of Business Administration MBA, in Hamburg/Beijing: Leadership, Intercultural Management, Strategic Corporate Management, Human Ressources Management
  • IHK Gesundheitscoach, Industrie- und Handelskammer-zertifizierte Ausbildung für erfolgreiche Gesundheitskonzepte in der betrieblichen Prävention
  • Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungsberater an der Europäischen Akademie für Ayurveda, eines der renommiertesten Ausbildungs- und Kompetenzzentren für Ayurveda in Europa. Die Ausbildung mit
    internationalen Dozenten umfasst 180 Stunden
  • Diplomierter Ayour-Yoga-Lehrer bei Remo Rittiner, einem der führenden deutschsprachigen Yoga-Therapeuten. Die Ausbildung ist international anerkannt und entspricht den internationalen Richtlinien – sie umfasst 250 Ausbildungstunden
  • Psychologischer Ayurveda Berater (REAA), die Ausbildung in Gesprächstherapie und Lebensberatung umfasst 200 Stunden
  • Yoga-Therapie bei Remo Rittiner Die Ausbildung ist international anerkannt und entspricht den internationalen Richtlinien des IAYT (International Association of Yogatherapists) – sie umfasst 300
    Ausbildungstunden

Weiterbildungen

Synthese aus westlichen und indischen Lehren

  • Prof. Dr. Martin Mittwede: Sattvavajaya – traditionelle Bewusstseins- und Geistesschulung (u.a. Ayurvedische und Yoga-Perspektive der menschlichen Psyche, Klassifikation und Pathogenese psychomentaler Störungen)
  • Dr. Eckard Wolz-Gottwald: Yoga-Philosophie, u.a. Yoga Sutras Patanjali, Bhagavad-Gita, Upanishads
  • Prof. Dr. Dr. Claus Muss und Prof. Dr. Karl Neeser: Stress und seine biochemische Grundlagen
  • Eva Hager-Forstenlechner: Spiraldynamik im Yogaunterricht
  • Prof. Dr. S. N. Gupta: Samkhya-Philosophie und Grundlagen des Ayurveda
  • Dr. Vaidya Ram Manohar: Behandlung psychischer Störungen nach Tradition des Ayurveda
  • Kerstin Rosenberg: Mit dem Herzen sehen: Typgerechte Reaktionsmuster und Blockaden, Energiearbeit im therapeutischen und spirituellen Feld, Ernährungsempfehlungen für die Psyche, Praxis der psychologischen Gesprächsführung
  • Dr. Ingfried Hobert: Psychosomatische Beschwerden und tibetanische Heilkunst
  • Dr. Andreas Goldammer: Schulmedizinische Aspekte in der Yogatherapie (u.a. Rücken, Hüfte, Nacken-Schultern und chronische Beschwerden)
  • Christa Maria Gerigk: Ayurvedische Entwicklungspsychologie und frühkindliche Prägungen
  • Barbara Dietz-Waschkowski (mit Susanne Kersig): Der achtsame Weg zu Selbstmitgefühl, Vipassana-Meditation
  • Frank Schmid: Yin Yoga
  • Romeo Müller: Funktionales Beinachstraining bei Fuss-, Knie- oder Hüftproblemen
  • Dazu zahlreiche berufsbegleitende Weiterbildungen u.a. in General Management, Team- und Mitarbeiterführung, Psychographie/Verhaltens-Profiling, Strategic Account Management, Kommunikation, Rhetorik, Konfliktsteuerung
yoga-und-ayurveda-wochenende-yogabuecher-patanjali

Philosophie und Originaltexte zum Yoga, Ayurvda und Buddhismus

Lebenslauf

Professionalität und Herz

Meine Berufserfahrung beruht auf über 15 intensive Jahre als Berater und leitender Manager in der in der Konsum- und Gebrauchsgüterindustrie. Dabei verantwortete und koordinierte ich in den weltweit grössten Werbeagenturen millionenschwere Werbebudgets in bis zu 70 Ländern für namhafte Marken wie Camel, Siemens, Nivea oder Credit Suisse.

Zuletzt war ich Marketing- und Business Developmentverantwortlicher für strategische Schlüsselthemen in einem renommierten internationalen Unternehmen mit mehreren Milliarden Umsatz und über 20.000 Mitarbeitern. Dort baute ich eine Abteilung zur Mitarbeitergesundheit und Nachhaltig in der Konzernzentrale mit auf.

Stefan Geisse Yogaleher und Meditationslehrer

Achtsamkeit und Einfühlungsvermögen

Eine Sinnkrise welche zwei Monate vor meinen 40ten Geburtstag in einer lebensbedrohlichen Gehirnblutung gipfelte, löste eine Neuorientierung in meinem Leben aus.

Ich kündigte meinen gutbezahlten Job, ging mehrere Monate auf Weltreise mit Rucksack und Zelt, arbeite ein Jahr lang mit einem spirituellen Lehrer und beschäftigte mich seitdem mit Vedischer Philosophie, Samkhya, Buddhismus, Yoga, Ayurveda, Meditation und wegweisenden spirituellen Lehrern wie Sri Krishnamacharya.

Aber auch philosophischen und psychologischen Konzepten der westlichen Welt und neuesten Erkenntnissen der Stressforschung und Konfliktlösung bereichern meine Denk- und Arbeitsweise.

Ich liebe meinen alten VW Camping-Bus, Backcountry-Snowboarding und die Erkundung der Natur zu Fuss. Reisen u.a. in Süd- und Nordamerika, Lappland, Japan, China, Südafrika. Zuletzt Alleinüberquerung der Alpen zu Fuss und Zelt (und unayurvedischer Trockennahrung).

Werte

Klarheit und Herzenswärme

Nach intensiven Jahren im harten Wirtschaftsalltag fühle ich mich heute hingewendet zu asiatischen Lebensphilosophien und darauf aufbauenden Leitsätzen wie Mitgefühl, Mitfreude als auch Duldsamkeit und Gleichmut.

Ich habe mein Wertegerüst neu definiert und sehe seine Aufgabe und Erfüllung im Begleiten und Unterstützen von Menschen in Umbruch- und Krisensituationen. Mein Beratungs- und Yogastil ist geprägt von fordernder Klarheit, Authentizität und Warmherzigkeit.

Stefan Geisse Meditation

Für Ruhe, Entspannung und Freude im Leben

Yogastil

Yoga den individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen anpassen

Ich unterrichte Hatha-Yoga in der Tradition Krishnamcharyas, der den Begriff Viniyoga geprägt und einer breiten Menge zugänglich gemacht hat. Viniyoga erschliesst sich aus der Bedeutung aus der Wurzel des Sanskrit-Wortes „yuj“: „zuteilen“, „bestimmen für“ und kann im weiteren Sinne als „Anpassung“ beschrieben werden.

Es gibt daher nicht „den“ Yoagstil von mir, vielmehr orientiert sich mein Unterricht an die Fähigkeiten und Bedürfnisse des Schülers bzw. der Gruppe.

 

Grundprinzipien meines Yogaunterichts sind dabei:

  • Der Atem führt die Bewegung, ohne bewusste Atmung ist alles nichts.
  • Die Zielsetzung der Yogastunde ist klar und der Aufbau richtet sich danach (Wohlbefinden, körperliche Kräftigung, spirituelles Wachstum oder die Stunde dient therapeutischen Zwecken)
  • Die Körperhaltungen, asanas, werden behutsam aufgebaut und folgen anatomischen Prinzipien: vom einfachen zum schweren, vom leichten zum anspruchsvollen
  • Der Ayurveda, das Wissen vom Leben, fliesst in meine Stunden mit ein und berücksichtigt unterschiedliche konstitutionelle Anforderungen, Fähigkeiten und Bedürfnisse
  • Achtsames Üben im Mittelpunkt der Yoga-Praxis: Das Üben setzt eine achtsame innere Haltung voraus: Klärung und Reinigung auf körperlicher wie geistiger Ebene, Selbstreflexion sowie die Akzeptanz der eigenen Grenzen. („kriyahyoga“, YS 2.1). Eine achtsame innere Haltung erfordert Langsamkeit. Man wird ruhiger wenn man sich auf den sanft und gleichmässig fliessenden Atem einlässt und ihn mit den Bewegungen verbindet.

Ein wunderschöner Gedanke von Krishnamacharya der meine Yoga-Praxis stark beeinflusst:

„Atme ein, und Gott nähert sich dir. Halte den Einatem, und Gott bleibt bei Dir. Atme aus, und du näherst dich Gott. Halte die Ausatmung und gib dich Gott hin.“

Yoga mit Stefan Geisse

Die Innere Haltung zählt

Weiterführende Informationen zu meiner Auffassung von Yoga findest Du hier:

Yoga: Angepasstes Üben

Mein Yogastil

Über die richtige (Körper-)Haltung im Yoga