Die Yoga Akademie YOGA VEDA am Yogafestival 2020

Das Summer of Love Yoga Festival findet dieses Jahr zum sechste Mal statt. Es zählt nicht nur zu einem der grössten Yogafestivals der Schweiz, sondern sicherlich auch zu einem der schönsten! Ich freue mich, dass dieses Jahr unter anderem die Yoga Akademie YOGA VEDA aus Luzern als Partner dabei ist!

YogaVeda tag mit Pascal Portmann und Gundula Schatz am Yogafestival Summer of Love

Schon seit über sechs Jahren bietet die Yogaschule Ausbildungen für alle Freunde des Yoga und angehende Yogalehrer*innen an. Drei der erfahrenen Lehrenden werden dich am Yogafestival durch verschiedene spannende Praxiseinheiten führen. Lies jetzt, was dich in den Stunden von Puran Sukh, Pascal und Maya erwartet und welche Lehrgänge du bei YOGA VEDA besuchen kannst.

Dozent*innen und Yogalehrer*innen am Yogafestival kennenlernen 

Eine Yoga Ausbildung bedeutet das Erlangen von neuen Fähigkeiten und neuem Wissen. Doch ein weiterer sehr wichtiger Aspekt davon ist, sich selber besser kennen zu lernen und sich weiter zu entwickeln. Lerne die Dozent*innen und Yogalehrer*innen von YOGA VEDA kennen am Yogafestival. Mache dir ein Bild von ihnen in diesem Beitrag, damit du einschätzen kannst, was dich im Unterricht erwarten wird.

Yoga Workshop am Yogafestival mit YogaVeda

Yoga Philosophie und Kundalini Yoga mit Puran Sukh Kaur

Der bürgerliche Name von Puran Sukh Kaur ist Gundula Avenali. Sie bildet zusammen mit Pascal Portmann das Gesicht von YOGA VEDA. Neben der Yoga Akademie hat sie die international bekannten Waldzell Meetings mitbegründet, die von vielen bekannten Persönlichkeiten wie Paulo Coelho, dem Dalai Lama und weiteren beehrt wurden. Puran Sukh verfügt über mehrere Yoga Qualifikationen. Sie ist zertifiziert als

  • Lehrerin des integralen Yoga
  • Kundalini Yoga Lehrerin 
  • Kundalini Yoga Associate Trainer
  • Yogatherapeutin

Am Summer of Love Festival wird sie durch den Workshop “Meditation, Geist und Bewusstsein” führen. Und sie gibt eine Einführung in die Yogatherapie. Diese komplementärmedizinische Ausbildung kann bei YOGA VEDA mit Branchenzertifikat als Voraussetzung für das eidgenössischem Diplom abgeschlossen werden. Doch dazu später mehr.

Asanas, Pranayama und Pratyahara mit Pascal Portmann

Pascal Portmann begann mit 28 Jahren Yoga zu praktizieren. Dies brachte ihn auf die Spur der Antworten, die er damals suchte. Er liess sich zum Yogalehrer ausbilden an der Yoga University in Villeret, wo er danach fünf Jahre als Experte arbeitet. Schon früh gründete er das Yogastudio Luzern. Nach zahlreichen weiteren Kursen, Ausbildungen und Erfahrungen stellte er die Plattform yogaferien.ch auf die Beine. Schliesslich rief er zusammen mit Puran Sukh die Yoga Akademie YOGA VEDA ins Leben. Er doziert selbst und begleitet viele angehende Yogalehrer*innen auf ihrem Weg.

Pascal Portmann leitet Workshops am YogaVeda Tag beim Yogafestival

Pascal führt mit seinem ruhigen und angenehmen Stil am Summer of Love durch die Lektionen “Asana, Pranayama & Meditation” sowie “Pranayama und Pratyahara”. 

Maya Keller

Maya fand 1987 den Yogaweg durch ihre Zuneigung zu anderen Menschen und ihre Liebe zur Natur. Yoga zu unterrichten begann sie nach ihrem Teachertraining im Iyengar-Stil. Eine zweite Lehrerausbildung absolvierte sie im Anusara Yoga und vertiefte damit ihr Wissen in den universellen Prinzipien der Ausrichtung.  

Als Physiotherapeutin bringt sie die idealen Voraussetzungen für den Anatomie Unterricht bei YOGA VEDA mit. In den Stunden bei Maya sind die innere Haltung und die genaue Ausrichtung wichtige Bestandteile. Ihre herzliche Art und ihre Kenntnisse bringt sie auch am Summer of Love ein in den Lektionen “Asana Klinik: Alignment & Prävention” sowie “Das Hüftgelenk im yogischen Kontext”.

Maya Keller beim Yogafestival

Die Philosophie der Schweizer Yogaschule YOGA VEDA

Gegründet haben Pascal Portmann und Puran Sukh Kaur die Yoga Akademie YOGA VEDA, um die über Jahrtausende bewährten Techniken des Yoga weiterzugeben. Ihre Vision dabei ist, zum Wohle und zur Weiterentwicklung der Gesellschaft sowie jedes Einzelnen beizutragen. Dabei sollen unterschiedliche Yogawege den Lernenden helfen, ihr innerstes Potenzial zu entdecken und erfolgreich im Leben zum Ausdruck zu bringen. Der Unterricht bezieht die Anwendbarkeit der Inhalte in der westlichen Gesellschaft stark mit ein.

Yogalehrer Ausbildungen mit Zertifikat in der Übersicht

Dank des modularen und somit flexiblen Aufbaus der Ausbildungen, können alle Teilnehmenden in ihrem eigenen Tempo lernen. Die Entwicklung aller Schüler*innen sowie die Vernetzung und Interaktion untereinander wird dabei stark gefördert. Wer sich anmeldet, begegnet einer sehr hilfsbereiten Yogaschule, die für alle Anliegen ein offenes Ohr hat. Jeder Lehrgang ist dabei für eine bestimmte Zielgruppe vorgesehen.

Yoga Alliance anerkannte 200h Ausbildung (RYT200)

Die 200-Stunden Yogalehrer Ausbildung bildet den Einstieg und die Basis für weitere Lehrgänge oder mehr Bewusstsein im Leben. Sie richtet sich also an angehende Yogalehrer oder an Menschen, die sich intensiv mit der eigenen Yogapraxis befassen möchten. Die  sechs Module von jeweils drei Tagen können innerhalb eines halben oder eines ganzen Jahres besucht werden.

Yogalehrer Ausbildung bei YogaVeda, Partner vom Yogafestival Summer of Love

International Anerkannte 300h Yogalehrer Ausbildung (RYT 300)

Ebenfalls von der Yoga Alliance anerkannt ist die 300-Stunden Yogalehrer Ausbildung bei YOGA VEDA. Voraussetzung dafür ist, dass ein erfolgreicher Abschluss über ein 200-Stunden Teacher Training vorliegt. Diese Ausbildung deckt ein breites Spektrum über Yoga Techniken und Wissen ab. Es fliessen vor allem die Ansätze aus dem Hatha Yoga ein. Jedoch sind weitere Einflüsse aus dem Kundalini, dem Iyengar und dem Anusara Yoga dabei. Schwerpunkte sind neben der eigenen persönlichen und spirituellen Entwicklung 

  • Unterrichtsmethodik
  • Unterrichtspraxis sowie 
  • Vertiefung zu Asanas, Pranayama und Meditation.

Die 300h-Ausbildung erstreckt sich in der Regel über ein Jahr. In sieben Modulen an drei Tagen und einem einwöchigen Modul in Retreatform wird der Stoff übermittelt.

Ausbildung in der Methode Yogatherapie als Komplementärtherapeut*in 

Yoga wird als Form der Bewegung und Entspannung sowie als Lebenseinstellung stets beliebter. Auch immer mehr Menschen im Westen sind von der heilenden Wirkung des Yoga überzeugt. Aus diesem Grund bietet YOGA VEDA die komplementärmedizinische Ausbildung in der Yogatherapie mit Branchenzertifikat als Voraussetzung für das eidgenössischem Diplom an. Zu dieser Ausbildung gehört die Yogalehrer Zertifizierung über 500h sowie ein 200h Yogatherapie-Lehrgang. Zum Erlangen des eidgenössischen Diploms in Yogatherapie gehört ein Praxisteil über 340 Stunden. 

Wenn du dir ein klares Bild über diese spannende Ausbildung verschaffen möchtest, nimm an der Einführung bei Puran Sukh Kaur am Summer of Love teil. Oder besuche die Website von YOGA VEDA, lese dich ein und melde dich zu einem Infoabend an, wenn du Ende August nicht am Festival anwesend sein wirst.

Vertiefungskurse und Weiterbildungen im Yoga

Wenn du keine lange Ausbildung im Sinn hast, findest du ein Angebot an Vertiefungskursen oder Wochenkursen bei YOGA VEDA. Tauche während Stunden, Tagen oder Wochenenden in die Yogapraxis ein. Bilde dich auf diesem Weg für dich selbst oder für die Leitung deiner Lektionen weiter. Gönne dir Zeit für dich und lasse dich tragen von den erfahrenen Lehrer*innen. Für diese Kurse brauchst du meistens keine speziellen Voraussetzungen mitzubringen. Du bist herzlich eingeladen, Kurse nach deinen Vorlieben zu besuchen, die meistens im Yogastudio Luzern stattfinden. Das ganze Team von YOGA VEDA freut sich auf dich am Yoga Festival Summer of Love oder im kleinen Rahmen in Luzern.

Das Yogafestival “Summer of Love” im Kiental (Berner Oberland) findet an vier Tagen vom 27.- bis 30. August 2020 statt.

Es zählt nicht nur zu einem der grössten Yogafestival der Schweiz mit über 140 Stunden Yoga, Workshops und Konzerten, sondern auch zu einem der schönsten – inmitten der herrlichen Berglandschaft des Berner Oberlandes. Mehr als 35 internationale YogalehrerInnne und MusikerInnen bieten Yoga-Klassen in verschiedensten Yoga-Traditionen an, zudem Meditationen, Klangreisen, Philosophie-Stunden und Konzerte. Und das alles in fröhlichem, familiärem Ambiente, um so zu den Wurzeln des Yoga zu finden: Unserem Herzen

Autorin: Linda Schenker