17. Januar 2018

Häufige Fragen

Fragen zur Teilnahme an Auszeiten

Die Stress-Auszeiten sind speziell für Menschen konzipiert, die einen stressigen Privat- und/oder Berufsalltag haben. Und eine Möglichkeit suchen, um wieder mehr Klarheit und Ruhe in ihr Leben zu bringen. Entspannung, Erholung, Reflektion und Wiedererlangung des Zugangs zu sich selbst – zu den ureigenen Wünschen und Potentialen – stehen bei meinen Veranstaltungen im Vordergrund.

Die Veranstaltungen basieren auf Erkenntnissen westlicher Stressforschung und asiatischen Lebensphilosophien und sind frei von Esoterik oder Religion. Jedoch ist eine offene Haltung, Interesse an Neuem und der Wunsch, etwas verändern zu wollen, hilfreich.

Die Asiatischen Weisheitslehren des Yoga, Ayurveda, Buddhismus und andere fokussieren sich schon seit tausendenen von Jahren auf die Funktionsweise unseres Geistes. Dieser Geist ist verantwortlich für unsere Gedanken, Glaubenssätze, Gefühle, Wahrnehmungen aber auch Bewertungen auf Basis gemachter Erfahrungen und unbewusst erlernter Prägungen und Konditionierungen.

Und gerade dieser Geist ist es, der uns im Alltag immer wieder vor z.T. grosse Probleme stellt. Er ist unruhig, unstet und häufig überreizt. Indem wir unseren Geist zur Ruhe bringen und zugleich Klarheit über unsere (oft unbewussten) Muster, Verhaltensweisen aber auch Glaubenssätze, Gedanken, Bewertungen bekommen, können wir konstruktiv und lösungsorierientiert an uns und unseren Herausforderungen arbeiten.

Ich unterrichte Yoga und Meditation in der Tradition von Sri Krishnamacharya der die individuelle Anpassung (viniyoga) in den Vordergrund seiner Lehre gestellt und den Yoga therapeutisch eingesetzt hat. D.h. Deine Bedürfnisse und Deine Fähigkeiten bestimmen die Übungen und Inhalte. Es geht nicht um wilde Körperakrobatik sondern um Köperwahrnehmung, Geistesschulung, angepasste Kräftigung und körperliche wie mentale Entspannung.

Zudem lasse ich in meine Arbeit immer wieder Erkentnisse des Ayurveda einfliessen. Die Ayurvedische Lehre hat die ganzheitliche mentale wie physische Gesundheit des Menschen im Fokus. Dabei geht es nicht um abstrakte Wissensvermittlung, sondern individuell auf Deine Konstitution zugeschnittene praxisorientierte Antworten.

Die Stress-Auszeit verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz: Stress wirkt sowohl auf der körperlichen als auch mentalen Ebene. Indem Verspannungen abgebaut werden, der Körper gekräftigt wird und gleichzeitig der Geist beruhigt wird werden nachhaltige Erfolge erzielt:

Die Teilnehmer erfahren tiefe Entspannung und erlangen wieder mehr Lebensenergie und Klarheit über ihre Muster als auch Prioritäten im Leben. Es gibt abgestimmte Yoga-Übungen (für Anfänger wie Geübte), geführte Meditationen und Tiefenentspannung, Atemübungen, Massagen (je nach Veranstaltung) und individuelle Coaching-Gespräche an schönen, ruhigen und erholsamen Orten, in dem man sich fallen lassen kann.

Für die jeweiligen konkreten Inhalte schaue bitte jeweils im Abschnitt „Programm“ der Veranstaltung nach oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen hast.

Für die Auszeiten im Kloster oder den Ayurveda- und Yogawochenenden musst Du in der Regel keine Vorkenntnisse haben. Auch werden keine außergewöhnlichen Übungen oder körperlichen Anstrengungen von Dir verlangt.

Bei den Yogaferien und Meditationswochenende werden gewisse Grundvoraussetzungen verlangt, Details kannst Du der jeweiligen Ausschreibung entnehmen.

Solltest Du unsicher sein, kontaktiere mich bitte einfach:

Während der Stress-Auszeit werden Übungen aus dem Yoga therapeutisch eingesetzt. Es geht nicht darum, wilde Stellungen zu erlernen, vielmehr die Heilkraft dieses bewährten Wissenssystems Klienten spezifisch zu seinem Nutzen einzusetzen. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht, wie die angepassten Übungen des Yoga positiv wirken. Bei besonderne Krankheitsbildern kontaktiere mich bitte im Vorfeld um zu klären, ob eine Teilnahme an der Stress-Auszeit angebracht ist.

Letztendlich entscheidest Du das. Ich empfehle die Auszeit ohne grosse Ablenkung zu nutzen um Dich zu erholen und auch wieder zur Ruhe zu kommen. Das kurze „checken“ der Emails bringt Dich schnell wieder in Ihren Alltag und die damit verbundenen Probleme.

Auch solltest Du wenn möglich auf an- und aufregende Lektüre, Fachbücher oder Ratgeber verzichten. Nehme doch stattdessen ein schönes, inspirierendes Buch mit, auf das Du Dich schon lange gefreut hast. Selbstverständlich können in den freien Zeiten Telefonate geführt werden, wir sind nicht in einem Ashram.

Die Stress-Auszeit wird von Stefan Geisse geleitet. Stefan Geisse ist Gründer von INDUALITY®, Stressbewältigung, Gesundheit und persönliches Wachstum, Zürich. Er arbeitete über 15 Jahre als Berater und in leitenden Managementpositionen in der Konsum- als auch Gebrauchsgüterindustrie. Zuletzt baute er eine Abteilung zur Förderung der Mitarbeitergesundheit in einem internationalen Konzern mit auf und ist mit den Themen Stress und Burnout bestens vertraut. Heute sieht er sich als Brückenbauer zwischen Wirtschaft und asiatischen Lebensphilosophien. Sein Coaching- und Yoga-Stil ist geprägt von Einfühlsamkeit, Authentizität aber auch fordernder Klarheit. Mehr über Stefan

Je nach Veranstaltung sind weitere Yogalehrer aber auch Masseure, Köche und Manualtherapeuten ergänzend zur Verfügung.

Dich erwartet hohe Kompetenz, Einfühlvermögen und ein liebevoll und achtsam durchgeführte Auszeit von Experten auf ihren Fachgebieten.

Frage zur Buchung / Stornierung

Die Reservation Deines Zimmers (in der Regel gibt es verschiedene Zimmerkategorien) und Buchung des Seminars erfolgt über einen Schweizer Ticketprovider. Bitte gehe hierzu auf die jeweilige Angebotsseite und dann auf „Termine/Buchen“ und wähle Dein Wochenende und Deine gewünschte Zimmerkategorie. Hier findest Du eine ausführliche Beschreibung zum Buchungsvorgang.

Mit Zahlungseingang ist Dein Platz und Zimmer verbindlich für Dich gebucht, dieses zahlst Du dann bequem bei Deiner Ankunft direkt beim Kloster.

Du erhältst per Email eine Buchungsbestätigung und eine weitere Mail mit der Rechnung von tipo.ch (bitte ggf. Spam durchsuchen). Mit diesem Dokument ist Deine Teilnahme verbindlich reserviert.

Vor Beginn der Veranstaltung erhältst Du noch weitere Informationen zu Deiner Stress-Auszeit.

Der Abschluss einer Reiserücktrittversicherung wird empfohlen. Es gelten die AGBs von Stress-Auszeit.

In der Regel hilft es, wenn Du Zwischenspeicher Deines Internetbrowsers (Cache) löscht (z.B. blockiert die Ticketplattform das Ticket für 60 Minuten, wenn Du den Kaufprozess einmal gestartet hast und z.B. abbrichst und es dann innerhlab dieser Zeit nichmals probierst) und temporäre Cookies zulässt. Weitere Unterstützung.

Sollte es trotz dieser Massnahmen nicht reichen, kontaktiere bitte den technischen Support unter contact@tipo.ch, die Kollegen helfen Dir sehr rasch und kompetent!

Für den Fall, dass der Kunde das Vertragsverhältnis kündigt, gilt folgende Regelung: Bei Stornierung (Kündigung) der Anmeldung durch den Kunden bis zu 60 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung erstattet Induality® den eingezahlten Betrag abzüglich 10% Bearbeitungsgebühr, mind. jedoch CHF 80, zurück, wurde die Buchung direkt über Induality® getätigt. Sollte der Kunde die ursprüngliche Rechnung bis dahin nicht bezahlt haben, wird eine Rechnung über diese Bearbeitungsgebühr gestellt.

Bei späterer Stornierung (Kündigung) durch den Kunden verfällt die Zahlung. Alternativ kann der Kunde einen Freund / eine Freundin teilnahmen lassen wenn diese/r die Anforderungen der Veranstaltungen erfüllt.

Hat der Kunde eine Veranstaltung über einen Dritten gebucht, gelten dessen Stornierungskonditionen. Bei Buchung über www.tipo.com gelten die AGBs von Tipo, eine Rückgabe oder Umtausch der Tickets ist hier generell ausgeschlossen. Sollte in diesem Fall bisher nur die Seminargebühr bezahlt worden sein, können weitere Kosten wie auf der Ausschreibung erwähnt, anfallen (z.B. Übernachtungskosten, Verpflegung). In diesem Fall wird Induality® eine Rechnung über den noch offenen Betrag stellen.

Hat der Kunde Übernachtungen direkt bei Dritten gebucht, gelten dessen Stornierungskonditionen.

Sollte die Veranstaltung aufgrund behördlicher Vorschriften (z.B. Corona) abgesagt werden müssen, findest Du weiter unten weitere Informationen. Die vollständigen AGBs findest Du hier.

Fragen zum Coaching

Ein individuelles Stress-Coaching gibt Dir neue Einsichten und unterstützt Dich in Deinem Prozess. Zu Beginn wird gemeinsam der Beratungsauftrag definiert, aus diesem leiten sich die Massnahmen, Tests, Inhalte und Beratung ab.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Du Dir Deiner persönlichen Stressoren bewusst wirst. Gemeinsam erarbeiten wir unter professioneller und einfühlsamer Anleitung eine persönliche Stressvermeidungsstrategie für Dich. Du gewinnst neue Einsichten zu Deiner regenerativen, instrumentellen und mentalen Stressresistenz. Zudem lernst Du, wie Du Dich auf Deine Situation und Konstitution angepasst optimal ernähren und verhalten kannst (ayurvedische Konstitutionsanalyse).

Mehr über meine Beratung und meine Arbeitsweise findest Du hier.

Mein Büro ist in Zürich, Minervastrasse 113, nähe Kreuzplatz. Sehr gerne können wir auch per Telefon, Zoom-Videokonferenz uns unterhalten.

Ich verstehe meine Arbeit so, dass ich Dich auf Deinem Weg unterstütze. Dich inspiriere, neue Sichtweisen aufzeige, meine Erfahrung teile und auch kritisch eingefahrene Muster hinterfrage.

Dies geschieht oft auf eineer rational-kognitiven Ebene, viel öfters jedoch auf unserer Herzensebene. Eine Ebene, die tiefer geht, die Antworten hervorbringt, die schon immer da waren, aber oft vom Verstand (und seinen Prägungen) verdrängt und nicht gehört wurden (wollten).

Es kann im Moment unangenehm und von Emotionen begleitet sein, wenn Du Deine persönliche Komfortzone verlässt in der Du Dich (oft unbewusst) über die Jahre eingerichtet hast. Und gleichzeitig erkannt wird, dass manche, oft über Jahre aufgebaute Verhaltensweisen, Prägungen und Glaubenssätze sich als nicht mehr tragbar erweisen.

Doch geschieht das alles in einem wertschätzenden, liebevollen und respektvollem Rahmen, in dem immer auf Augenhöhe gearbeitet wird.

Es gibt kein „ich weiss es und Du musst jetzt halt machen“. Sondern zwei Menschen treffen sich und erarbeiten zusammen Lösungen.

Meine Motivation ist es, zu inspirieren, neue Sichtweisen aufzuzeigen, Erfahrung zu teilen. Zu begleiten und ein Partner zu sein. Jedoch bin ich kein netter Ja-Sager und Bemitleider.

Dies alles, um nicht Termin um Termin zu „schinden“ und um möglichst viel Geld „abzuziehen“. Sondern um Dich wieder in die Handlungsfähigkeit und Eigenverantwortung zu bringen. Deine Probleme löse ich nicht. Das kannst nur Du. Aber jetzt weisst Du, wei Du vorgehen und welche Ressourcen Du dafür mobilisieren kannst.

Meine Erfahung zeigt, dass sich schon bereits nach einer Sitzung viel lösen kann. In der Regel sind 3 – 6 Sitzungen angebracht, um das Thema (ich helfe Dir bei der Definition des Beratungsauftrages in der ersten Sitzung) soweit klar zu ziehen und konkrete Handlunsgmöglichkeiten an der Hand zu haben, dass Du damit arbeiten kannst.

Natürlich kann ich auch kein Heilsversprechen abgegen. Jedoch können die vielen Kundenstimmen einen Eindruck geben, was meine Arbeit bewirken kann.

Eine Stunde (60 min) kostet CHF 140 inkl. MwSt. Bei unserem ersten Zusammenkommen lernen wir uns in der ersten halben Stunde kennen, definieren den Beratungsauftrag und schauen dann, ob eine Zusammenarbeit Sinn macht.  

Wenn wir das Gespräch beenden, entstehen für Dich keine Kosten, wenn wir weiterarbeiten, wird diese erste halbe Stunde regulär abgerechnet.

Erfahrungsgemäss sollten wir uns für den ersten Termin 75 – 90 Minuten Zeit lassen, Folgetermine dann für 60 Minuten, im Abstand von ca. 2 – 3 Wochen vereinbaren. Dabei sollten 3 – 6 Termine reichen (je nach Beratunsgauftrag). So dass Du eigenverantwortlich an den herausgearbeiteten Themen weiterarbeiten kannst.

Gerne stehe ich auch für Zwischenabstimmungen, Fragen per E-Mail oder Skype zur Verfügung.

Soziale Härtefälle unterstütze ich sehr gerne und komme mit meinem Honorar entgegen. Bitte sprich mich entsprechend darauf zu Beginn an.

Fragen zum Webshop und Online Kurs

Für Fragen zu den Online-Kursen gehe auf folgende FAQ-Seite, dort werden alle Fragen zu

  • den Inhalten,
  • Bestellen und Bezahlen
  • Einloggen / Zugang zum Kurs
  • zur Technik

erläutert.

Fragen zur Sicherheit / Corona

Zum derzeitigen Zeitpunkt ja. Selbstverständlich werden alle behördlichen Vorschriften für Veranstaltungen eingehalten. Siehe bitte auch weiter unten „Schutzkonzept“.

Sollten behördliche Vorschriften eine Veranstaltung nicht ermöglichen, bekommst Du selbstverständlich Deine bezahlte Seminargebühr zurückerstattet. Deine gebuchte Unterkunft wird Rückerstattet oder Gutgeschrieben.

Sollte nur eine kleinere Anzahl an Teilnehmern möglich sein, so wird der Zeitpunkt der Buchung/Bezahlung berücksichtigt, später, über die zugelassen Maximalmenge an Teilnehmern gebuchte Personen bekommen ihr Geld selbstverständlich zurückerstattet

Es wird der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung empfohlen. Die Seminargebühr kann nicht zurückerstattet werden, es gelten die Stornobedingungen bei der Buchung der Unterkunft: AGBs.

Ja, wie für jede Veranstaltung von Stress-Auszeit gibt es ein Schutzkonzept seitens des Veranstalters. Dieses wird vor Beginn der Veranstaltung rechtzeitig kommuniziert.

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen[1] müssen wir Dich auf folgendes hinweisen:

  • Bitte halte Dich an die empfohlenen Schutzmassnahmen (u.a. regelmässiges Händewaschen, Niesen in die Armbeuge, wenn möglich Abstand von 1,5 Meter halten)
  • Wenn Du Krankheitssymptome hast, bleibe bitte zuhause
  • Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass trotz aller Vorkehrungen nicht immer der Sicherheitsabstand von 1,5 Meter eingehalten werden kann. Es werden Gesichtsmasken zum Selbstkostenpreis angeboten.
  • Präsenzlisten (Name, Vorname, Telefonnummer, E-Mail, Adresse) der Gäste und Lehrer sind zu führen. Darin müssen die obigen Koordinaten festgehalten werden. Der Veranstalter muss eine entsprechende Liste während 14 Tagen aufbewahren. Im Falle eines Covid-19-Verdachtsfalles stellt die Festivalleitung der zuständigen Behörde die Kontaktdaten der teilnehmenden Gäste zur Verfügung. Alle Gäste, auch Lehrer müssen ihre Kontaktdaten hinterlassen. Der Veranstalter/Betreiber weist die Besuchenden auf die Erhebung der Kontaktdaten hin und dass es für sie allenfalls zu einer Quarantäne kommen kann, wenn es während der Veranstaltung enge Kontakte mit COVID-19-Erkrankten gab.

[1] COVID-19-Verordnung 2 (818.101.24), Arbeitsgesetz (SR 822.11) und dessen Verordnungen Schutzkonzept für Veranstaltungen mit maximal 1’000 Personen basierend auf den Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG)

Eine Teilnahme an einer Veranstaltung von Stress-Auszeit wird in naher Zukunft für die vom BAG definierten Risikogruppen nicht empfohlen. Möchtest Du dennoch teilnehmen, bitte ich Dich, schriftlich zu bestätigen, dass Dir bewusst ist, dass Du zu einer Risikogruppe gehörst und teilnehmen möchtest. Bestätigung Teilnahme zum Download und ausfüllen

Zu Risikogruppen gehören laut BAG: Personen ab 65 Jahren und Erwachsene mit folgenden Vorerkrankungen:

  • Bluthochdruck
  • Chronische Atemwegserkrankungen
  • Diabetes
  • Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krebs

Detaillierte Informationen zu Risikogruppen findest Du hier.

Es werden regelmässig Informationen und Updates zu den Veranstaltungen gemacht und die betroffenen Teilnehmer entsprechend informiert. Die Situation wird von Stress-Auszeit regelmässig überprüft und es besteht schriftlicher und/oder telefonischer Kontakt zu den jeweils relevanten Kantonalen Gesundheitsbehörden und Botschaften, in denen die Veranstaltungen geplant sind. Zudem besteht eine Abstimmung mit dem jeweiligen Veranstaltungsort.

Wir werden dem Thema mit Respekt begegnen, uns jedoch nicht übermässig in Hysterie begeben.

Meine Frage wurde nicht beantwortet