31. August 2021

Yoga- und Ayurveda-Weekend am Bodensee (Schweiz)

15.-17. Oktober 2021: Yoga und Ayurveda – Endlich in meinem Element!

Freue Dich schon jetzt auf ein langes Ayurveda und Yoga Wochenende mit einer wunderbaren Küche (eigener Permakultur-Anbau), die Deine Sinne verführt. Die perfekte Auszeit vom Stress!

Lerne mehr über die Ayurvedische Lehre in spannenden Vorträgen, übe Yoga nach den Elementen, lass Dich entsprechend Deiner individuellen Konstitution beraten oder Ayurvedisch behandeln (Aufpreis). Geniesse eine traumhafte Location direkt am Bodensse (mit Privatstrand und Sauna am See).

Du spürst die Ruhe und Ausstrahlung dieses Kraftortes schon beim Eintreten!

Highlights
– wunderschöner Kraftort zum Rückzug und zur Erholung
– köstliche Verpflegung
– Yoga-Klassen nach den Elementen
– Massagen, indiv. Konstitutionsanalyse auf Wunsch
Seminargebühr nur CHF 390


Beschreibung

Wenn Du Yoga und Ayurveda besser kennenlernen oder sogar tiefer einsteigen möchtest

An diesem herrlichen Ayurveda und Yoga-Wochenende kannst Du tief einsteigen in die faszinierende Welt des Yoga und Ayurveda. Du hast schon erste Erfahrungen im Yoga und möchtest noch mehr über den Ayurveda kennenlernen? Aber auch wenn Du schon fortgeschritten bist, wirst Du sicherlich auf Deine Kosten kommen und Faszinierendes entdecken!

Übe Meditation, Pranayama (Energielenkung mittels des Atems), Asanas (Körperhaltungen) und Yoga Nidra (Schlaf des Yogis). Lass Dich Ayurvedisch behandeln oder nach Deiner Konstitution beraten, oder ziehe an diesem zauberhaften Ort deine Sinne zurück, mache eine Pause vom Alltag und komme ganz bei Dir an.

Die Yogastunden sind entsprechend der Ayurveda Konstitutionstypen ausgerichtet: von erdend bis feurig – so kannst Du Deiner Konstitution entsprechend üben und am eigenen Leib erfahren, welche Yogapraxis Dir am besten tut! Entsprechend meiner Konstitution Yoga praktizieren

Einführung in den Ayurveda und Massagen

In den Ayurveda Vorträgen werden wir alle Elemente und Konstitutionstypen betrachten. Diese Vorträge sind auch für Einsteiger bestens geeignet, bieten aber auch Raum für eine tiefere Auseinandersetzung für Alle, die sich schon mit dem Ayurveda beschäftigen.

Auf Wunsch sind neben den allgemeinen Vorträgen auch individuelle Ayurvedische Ernährungs- und Lebensstilberatungen sowie therapeutische Ayurveda Behandlungen möglich.

Unterkunft / Verpflegung

Traumhafte Unterkunft direkt am Bodensee

Wunderschön eingebettet zwischen Wald, Wiesen, Wildbach und See liegt Schloss Glarisegg am Ufer des Schweizer Bodensees in der Gemeinde Steckborn (TG). Ein Ort zum Verlieben, kraftvoll schön!

Das Schloss Glarisegg wird seit knapp 20 Jahren von einer Gemeinschaft von ca. 30 Personen liebevoll und achtsam geführt: Seit 2003 gestalten und beleben diese Menschen als Gemeinschaft den „Ort für Begegnung und Bewusstsein“ in Schloss Glarisegg am Schweizer Ufer des Bodensees.

Vegetarische, biologische und regionale Küche

Hochwertige Nahrungsmittel aus dem eigenen Permakulturgarten, fairgehandelt von einem Demeterhof in unmittelbaren Nähe und von BioPartner werden von den Köchinnen und Köchen zu abwechslungsreichen und schmackhaften Gerichten verarbeitet. Auch das Brot wir selbst gebacken.

  • reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Kaffeespezialitäten
  • Mittagessen mit Salatbuffet und Dessert
  • Abendessen mit Vorsuppe und Salatbuffet
  • durchgängig Tee und belebtes Granderwasser

Auf Gäste mit Lebensmittelallergien (glutenfrei, lactosefrei) oder Veganer wird selbstverständlich Rücksicht genommen, wenn uns dies vor Anreise bekanntgegeben wird.

Übernachtungskosten – für jedes Budget

Preise für das Wochenende pro Person, inkl. biologisch-vegetarischer Vollpension:

  • Doppelzimmer mit Dusche/WC (bei 2 Personen): CHF 305
  • Doppelzimmer / Gemeinschaftsdusche (bei 2 Personen): CHF 255
  • Einzelzimmer mit Dusche/WC: CHF 405
  • Mehrbettzimmer / Gemeinschaftsdusche (bei 3 bzw. 4 Personen): CHF 235
  • Platz im Matratzenlager*: CHF 215
  • Eigenes Zelt CHF 185
  • Eigener Caravan CHF 205

* Für die Übernachtung im Schlafsaal kann Bettwäsche für einmalig CHF 15 geliehen werden

Bitte melde Dich ausschliesslich per Mail an info@schloss-glarisegg.ch an. Oder benutze einfach unser Web-Formular . Zu den Übernachtungskosten kommt noch die Seminargebühr, welche Du unter „Buchen“ bezahlen kannst. Der Abschluss einer Annullationsversicherung wird empfohlen.

Ein traumhaftes Weekend erwartet Dich!

Stress-Auszeit in den Medien

Programm & Voraussetzungen

Das Yoga- und Ayurveda-Wochenende ist für alle, die tiefer in den Yoga und Ayurveda einsteigen möchten

Übe Yoga nach den Elementen und erfahre die Faszination einer achtsamen, angepassten Yogapraxis. Jeder Tag steht unter einem oder mehreren Elementen und deren Eigenschaften nach dem Ayurveda:

header-yoga-und-ayurveda-wochenende-freitag

individuelle Anreise und Check-In bis 14:30 Uhr
14:30 – 15:30 Uhr Come together und allgemeine Einführung Yoga & Ayurveda
15:30 – 16:45 Uhr Vortrag im Zeichen des Kapha – Mit Erde und Wassser leben
17:00 – 18:00 Uhr Yoga: Welcome on Earth -Spüre die Kraft der Erdung
18:00 – 19:00 Uhr Abendessen
20:00 – 21:15 Uhr Yoga Nidra: Tiefenentspannung

header-yoga-und-ayurveda-wochenende-samstag

07:00 – 08:15 Uhr Meditation und Yoga Light up your Fire: Entdecke die Kraft in Dir
08:30 – 09:30 Uhr Frühstück
10:00 – 11:30 Uhr Vortrag im Zeichen des Pitta – Feuer (Stefan)
12:30 – 13:30 Uhr Mittagessen
13:30 – 16:30 Uhr Individuelle Zeit, Beratungen, Behandlungen, Ausflüge
16:30 – 18:00 Uhr Yoga Anspannung und Verspannung lösen
18:00 – 19:00 Uhr Abendessen
20:00 – 21:30 Uhr Individuelle Zeit, Beratungen, Behandlungen oder Lagerfeuer am See

header-yoga-und-ayurveda-wochenende-sonntag

07:00 – 08:15 Uhr Meditation und Yoga Feel your Breath: Hol mal Luft
08:30 – 09:30 Uhr Frühstück
10:00 – 11:30 Uhr Vortrag im Zeichen von Vata – mit Luft & Raum leben
11:30 – 12:15 Uhr Abschlussrunde
12:30 – 13:30 Uhr Mittagessen
ab 13:30 individuelle Abreise

Voraussetzungen zur Teilnahme

Das Yoga und Ayurveda Weekend bietet einen guten Einstieg in ein tieferes Verständnis des Yoga um ganz ohne Druck zu praktizieren. Zugleich kommen auch Geübte mit mehrjähriger Yogapraxis auf Ihre Kosten und können bestimmte Aspekte ihrer Yogapraxis verfeinern und vertiefen.

Yoga ist für Alle – ohne Einschränkung. Mir ist es dennoch wichtig, dass wir eine weitgehend homogene Gruppe sind, was die Fähigkeiten und Erwartungen an dieses Yoga Weekend anbelangt, so dass sich möglichst alle wohl fühlen. Mir geht es auch nicht darum, dass ich hohe Anforderungen an technische oder gar akrobatische Fähigkeiten stelle, ganz im Gegenteil, Yoga ist ein Weg nach innen, in die Stille und ich leite die Übungen achtsam an, so dass jeder gut mitkommt. Sondern es geht mir vielmehr darum, dass das Mindset der TeilnehmerInnen gesetzt ist, dass wir uns intensiv mit dem Yoga und Ayurveda auseinandersetzen und es kein „ich schnuppere mal rein und schau dann, ob es mir gefällt“ wird.

Daher habe ich basierend auf meiner Erfahrung als Yoga-Seminarleiter folgende Mindestanforderungen definiert:

Erste Erfahrung im Yoga

Du hast schon erste Erfahrung im Yoga (oder anderen Bewegungsarten wie Pilates u.ä.) und möchtest Deine Asana- und Pranayama-Praxis vertiefen, tiefer in die Meditation einsteigen und Dich mit Grundzügen der Yoga- und Ayurveda-Philosophie näher auseinandersetzen.

Du kannst einfache Körperhaltungen (asanas) für zwei bis drei Atemzüge halten und Du kannst ca. 10 – 15 Minuten still sitzen.

Du bist Dir bewusst, dass Yoga mehr ist als Gymnastik. Die Yogaübungen können z.T. mental, emotional wie körperlich fordernd sein – ohne zu überfordern. Du entscheidest, wie weit Du Dich auf den Yoga einlassen möchtest.

Du hast keine grösseren körperlichen Einschränkungen und Beschwerden, noch aktuelle Verletzungen oder frisch überstandene Operationen.

Du bist nicht schwanger und nimmst keine starken Psychopharmaka oder andere beinträchtigende Medikamente.

Yoga für Geübte und Fortgeschrittene

Erste Erfahrung mit der Atemregulierung sind hilfreich (z.B. längeres Ausatmen als Einatmen, Verhalten des Atems / Kumbhaka für ein paar Sekunden ohne in Atemnot zu geraten) – jedoch nicht zwingend Voraussetzung. Wir werden das in aller Ruhe üben und achtsam Deinen Fähigkeiten angepasst trainieren. Yoga ist bei mir kein Leistungssport.

Ich kann Dir gerne alternative und/oder mehr fordernde Varianten (asana, bandhas, pranayama, mudras) während der Übungen anbieten. Dieser Beitrag zu meiner Sichtweise auf asanas und die Einstellung beim Yoga üben könnte Dich interessieren: Über die richtige (Körper-)haltung

Wenn Du stark körperbetonte Yogarichtungen praktizierst (z.B. Power Yoga, Ashtanga Yoga, Bikram Yoga o.ä.) bzw. Yoga primär als Sport siehst, wirst Du wahrscheinlich mit meiner Interpretation des Yoga nicht auf Deine Kosten kommen. Selbstverständlich bist Du herzlich eingeladen, wenn Du eine neue Sichtweise auf den Yoga gewinnen möchtest.

Bei Fragen: Einfach fragen

Solltest Du bei einem oder mehrerer Punkte unsicher sein, kontaktiere mich einfach im Vorfeld, so dass wir das in Ruhe besprechen können.

Massagen & Coaching

Ayurveda-Massage zum tiefen Entspannen

Lass Dich an dem Wochenende mit einer tief entspannenden Ayurveda-Massage verwöhnen

Ayurvedische Massagen wirken ganzheitlich, lösen Blockaden und Verspannungen, regen die Lymphe an und fördern die Entgiftungsprozesse des Körpers.

Authentische Ayurvedische Öle haben ihre einzigartige Eigenschaften: kühlend, erwärmend, lösend, ausleitend, nährend und werden je nach der Konstitution individuell fest gelegt. Auf Wunsch sind auch Massage-Kombinationen möglich.

Ayurvedische Behandlungen

Abhyanga – Ganzkörpermassage: gleicht alle drei Dohas aus

Mukhabhyanga – Nacken Schulter Gesichts-Massage: die „Kummer- & Sorgenbehandlung“ sorgt für einen geklärten Blick auf die Dinge

Upanahasveda – Rückenbehandlung mit Kräuterauflage: gut für alle, die (schwere) Rucksäcke tragen Padabhyanga – Tiefe Bein und Fussmassage: Vata senkend, gut gegen Stress im Kopf

Die Massagen dauern je nach Wunsch 90 – 120 Minuten und sind eine wahre Wohltat für Körper & Geist!

Wenn Du möchtest, biete ich an dem Wochenende auch individuelle Beratungen und Coaching an.

Der Ayurveda, die „Schwester“ des Yoga, ist eine wundervolle Wissenschaft, die sich an der Natur ausrichtet und ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Dieses Wissen ist durch intensives Beobachten über die Jahrhunderte immer präziser geworden und aktueller denn je: Es handelt sich um die älteste Wissenschaft und Medizin der Menschheit (und sogar von der Weltgesundheitsorganisation WHO als Wissenschaft anerkannt. Du wirst erstaunt sein, wie hochaktuell das ayurvedische Wissen in unserer modernen Zeit ist und welche kostbaren praktischen Weisheiten sich für unseren heutigen Alltag darin verbergen.

Jeder Mensch reagiert anders – wenn Du weisst, welcher Konstitutionstyp Du bist und wie Du auf Umwelteinflüsse reagierst, kannst Du Dich darauf einstellen. Wenn Du weisst, zu welchen Tages- und Nachtzeiten bestimmte Prozesse im Körper ablaufen (oder eben gerade nicht), kannst Du im Voraus negative Effekte vermeiden und Vorteile bewusst erzielen.

Warum werden wir gegen Abend müde, aber nach 22.00 Uhr wieder (scheinbar) fit? Warum bekommen wir nach 14.00 Uhr ein „Mittagstief“? Warum sind Menschen zwischen 20 und 40 voller Feuer und Leidenschaft, kommen aber oft in der zweiten Lebenshälfte viele Fragen, Unsicherheiten und Ängste? Warum inspirieren den einen viele Menschen, viele Gespräche, viel Bewegung, während der andere davon eher gestresst wird? Auch hier liefert der Ayurveda, das „Wissen vom Leben“ unschätzbare Hilfe.

Jeder Mensch ist einzigartig. So auch seine geschmacklichen Vorlieben, sein Stoffwechsel, seine Verdauung (laut Ayurveda sind wir nicht was wir essen, sondern wie wir verdauen). Eine ausführliche individuelle Konstitutionsanalyse gibt praxisorientierte Ernährungsempfehlung die explizit auf Deinen Stoffwechsel, Konstitution, Deine Symptome und Lebenssituation abgestimmt ist.

Leistungen

  • Umfangreiches Anamnesegespräch: Körperliches Befinden, Symptome, Verdauung, Schlaf, Ernährung, emotionale Themen
  • Individuelle Konstitutionsanalyse inkl. Zungendiagnose: Aktuell vorherrschende Ordnungsprinzipien (doshas, vikriti), Verdauung (agni), Lebenskraft (ojas), Stoffwechselrückstände (ama)
  • Ernährungs- und Lebensstilempfehlungen abgestimmt auf individuelle Konstitution
  • Umfangreiche Dokumentation mit Nahrungsmitteln, Gewürzen und Rezeptvorschläge inkl. Broschüre

Stress entsteht, wenn individuelle Stressoren wie Ungeduld oder Perfektionismus auf allgemeine Stressfaktoren wie Zeitdruck oder viele Aufgaben treffen. Es kommt zu körperlichen und mentalen Stressreaktionen. Wird der Stress chronisch, entstehen Krankheiten, bis hin zum Burnout. Durch ein individuelles Stress-Coaching können tiefsitzende Glaubensätze und Verhaltensmuster identifiziert, akzeptiert und nach und nach aufgelöst werden.

Ich verfolge dabei einen ganzheitlichen Ansatz, welcher die Ebenen physischer Körper, Geist (also unsere Gedanken, Gefühle, Wahrnehmungen, Erinnerungen) als auch der Sitz unseres wahren Selbst (manche nennen es Seele, Innere Führung, Innerer Meister etc.) adressiert. Mit Einbeziehung unserer Umwelt (also den Menschen die uns begleiten und denen wir begegnen) erziele ich so einen ganzheitlichen Ansatz. Diesen nenne ich 4bodies®.

Dabei arbeite ich mit den Wissenssystemen des Yoga, Ayurveda, mit buddhistischen Achtsamkeitsmeditation Vipassana als auch mit Konzepten der westlichen Psychologie wie Transaktionsanalyse und Konzepten der Kommunikation und Konfliktlösung (4-Ohren und Eisberg-Modell, Johari-Fenster, Gewaltfreie Kommunikation usw).

Jeder Mensch ist einzigartig, so auch seine Konstitution, mentale Verfassung, Situation und eigenen Ressourcen zur Problemlösung. Es gibt keine Lösung von der Stange, aber es gibt eine. Ein Stress-Coaching-Gespräch kann der Anfang zur Auflösung der Probleme hin zu einem stressreduziertem, gesunden und erfülltem Leben sein.

Durch Yogatherapie und die meditative Traumatherapie können gezielt bestimmte körperliche als auch mentale Blockaden gelöst und alte hinderliche Erfahrungen liebevoll angenommen und aufgelöst werden. Sie bilden Methoden der Komplementärtherapie, die schulmedizinische und weitere Behandlungen ergänzen, den Heilungsprozess unterstützen, die Lebensqualität und das körperliche Wohlbefinden verbessern können.

In meiner Therapiearbeit steht der Mensch mit all seinen individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten im Mittelpunkt, die Übungen werden entsprechend seinen Bedürfnissen als auch Fähigkeiten ausgewählt und gemeinsam eingeübt. Es wird dabei bewusst ein ganzheitlicher Ansatz angestrebt, der sowohl Körper als auch Geist integriert und in Harmonie bringt. Umso mittelfristig um zu mehr innerer Ruhe, Annahme, Gelassenheit und Lebensfreude zu gelangen.

In dieser prozessorientierten Arbeit kommen je nach Ressourcen und Zielvorstellungen folgende Methoden zum Einsatz: Dynamische und statische Körperübungen, Atemtechniken, Focussing, Visualisation, Affirmationen, Meditationen und Heilarbeit mit dem inneren Kind. Mittlerweile belegen auch wissenschaftliche Studien, was mit individuellem Yoga und den komplemetärtherapeutischen Methoden des Ayurveda erreicht werden kann:

  • Verspannungen lösen, Rücken-/Nackenschmerzen lindern, Blutdruck positiv beeinflussen etc
  • Glaubensmuster und Überzeugungen auflösen, den Weg zu positivem und wertfreiem Denken und Handeln finden
  • Innere Ruhe finden, Gelassenheit erlangen
  • Klarheit gewinnen, Konzentrationsfähigkeit steigern, Achtsamkeit üben
  • Körperwahrnehmung schulen, Schmerzreduktion unterstützen
  • Abwehrkräfte stärken, Stressbedingte Symptome vermindern, Ängste verringern
  • Liebevolle Annahme und Heilung/Transformation belastender Erinnerungen und Gefühle

Du kannst mich gerne im Vorfeld kontaktieren, wenn Du hierzu Fragen hast. Es liegen Einschreibelisten vor Ort aus um einen Termin für eine Massage oder Beratungstermin auszumachen. Die Kosten belaufen sich für die Massagen auf CHF 160 (90 min) oder für die Beratungen auf CHF 140 (pro 60 min).

Mit dem Senden akzeptieren Sie unsere AGB und Datenschutzerklärung.

Freizeit

Wunderschöne Landschaften, malerische Städtchen, wilde Wasserwelten, Volleyball, Baden

Rund um unser Schloss gibt es vieles zu entdecken und zu erleben

Eigene Badestelle

Das Schloss hat ein exklusives Wiesengrundstück direkt am See mit Badesteg, Bootshaus, Volleyballnetz und Feuerstelle / Grill. Geniesse ein Schwumm im Bodensee oder lass den Abend beim Lagerfeuer ausklingen.

Besondere Räume und Plätze

Entdecke viele schöne Plätze auf dem weitläufigen Gelände: Strand, Wald, Wildbach mit kleinem Wasserfall, Plätze unter Bäumen, Wiesen, magische Orte. Hier kannst Du Dich zurückziehen, den Tag ausklingen lassen, meditieren. Allein oder in einer Gruppe. Die Natur hat das Schloss reich beschenkt.

Ausflugsziele

Rheinfall bei Schaffhausen: Der Rheinfall ist der grösste Wasserfall Europas. Über eine Breite von 150 m und eine Höhe von 23 m stürzt das Wasser über die Felsen. Vom Rheinfallbecken oder vom Schloss Laufen auf der Zürcher Seite aus gibt es gute Aussichtspunkte. Lohnenswert ist auch eine Fahrt mit dem Ausflugsboot zum direkt im Rheinfall gelegenen mittleren Felsen.

Stein am Rhein: Stein am Rhein liegt inmitten einer herrlichen Landschaft, in der sich dem Besucher immer wieder schöne Anblicke flussauf- und -abwärts eröffnen. Der historische Stadtkern wird geprägt durch markante mittelalterliche Bauten wie die Stadtkirche, das einstige Kloster St. Georgen, die Bürgerhäuser, die Tore und Türme sowie durch frühneuzeitliche Gebäude wie das Rathaus und das Zeughaus. In den alten Gassen wechseln trauf- und giebelseitige Bürgerhäuser in rascher Folge und bezaubern durch ihre bemalten Fassaden, kunstvollen Fachwerkaufbauten, steilen Treppengiebel und markanten Erker.

Steckborn: Nur 2 km von Schloss Glarisegg entfernt liegt die kleine Stadt Steckborn mit historischer Altstadt und Einkaufsmöglichkeiten. Steckborn ist auch Ausgangspunkt für Bootstouren auf dem Bodensee.

Insel Werd: Sehenswert ist auch die Insel Werd mit einem Franziskanerkloster. Die Insel ist über einen Steg zu erreichen.

Bootsausflüge auf dem Bodesee: Es gibt vielfältige Angebote eine schöne Bootstour auf dem Bodensee zu machen. Weitere Informationen: http://www.bodenseeschiffahrt.de/

Wanderungen rund ums Schloss

Ruine Neuburg: Hinter dem Gästehaus beginnt der Wanderweg parallel zum See in Richtung Mammern. Nach ca. 25 Minuten Spaziergang durch den Wald erreicht man die Ruine Neuburg. Zurück geht es am See entlang. Dazu hinter der Ruine ca. 500 m dem Wanderweg entlang und dann aber nicht dem Wegweiser nach Mammern folgen, sondern dem Weg bergab zum See. An der Hauptstraße ein kurzes Stück nach rechts, dann den nächsten Abzweig (gegenüber von dem Bauernhof) nach links bergab unter der Eisenbahnbrücke hindurch und man kommt zum See-Wanderweg, der zum Schloss zurückführt. Gesamtlänge: ca. 1,5 Stunden.

Die Wasserfälle: Auf dem Schlossgelände beim Waldspielplatz hinter dem Schulhaus beginnt ein Weg, der dem Bach entlang führt. Nach kurzer Zeit erreicht man den ersten Wasserfall, den man von oben sehen kann. Der zweite Wasserfall ist schwieriger zu finden, aber sehenswert. Man darf den Bach nicht überqueren, sondern muß dem kleinen Pfad weiter folgen, bis man auf einen etwas größeren Weg kommt und diesen immer weiter parallel zum Bach entlanggehen, bis zu einer Wegbefestigung mit Brettern. Dort zweigt ein ganz kleiner, leicht zu übersehender Pfad nach rechts in den Wald ab, der bald zum Wasserfall führt.

Auf die Höhe: Eine weitere schöne Strecke ist der Weg auf die Höhe. Es gibt mehrere Wege, z.B. hinter dem Gästehaus bis zum Wanderweg und diesen dem Berg hinauf folgen. Beim ersten Abzweig rechts halten und dann immer dem Weg folgen, bis man fast ganz oben ist. Nachdam man einen weiteren Weg überquert hat, kommt man aus dem Wald heraus und erreicht ein Bauernhaus. Von dort aus bis zur asphaltierten Straße gehen und ein kurzes (oder längeres Stück) nach rechts in Richtung Gündelhart folgen. Bei klarem (Fön-)Wetter hat man einen wunderbaren Fernblick auf das Alpenpanorama. Folgt man der Straße bis Gündelhart und zweigt dort rechts ab, dann gelangt man nach einer Viertelstunde zur Ruine Neuburg. Von dort geht es auf dem Wanderweg in 25 min. zurück zum Schloss. Gesamtzeit über die Höhe zur Ruine und wieder zurück: ca. 2 Stunden.

Anreise

So nah und einfach zu erreichen

Das traumhafte Schloss Glarisegg liegt auf der Schweizer Bodenseeseite in der Gemeinde Steckborn (TG) direkt am See. Du erreichst es mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Auto.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Dein Zielbahnhof ist der Bahnhof Steckborn (Thurgau). Vom Bahnhof Steckborn zum Schloss Glarisegg sind es zu Fuss ca. 2,3 km: Vom Bahnhof Steckborn aus folgts Du dem Rad- und Wanderweg in Richtung Mammern, der direkt an Schloss Glarisegg vorbeiführt.

Du kannst auch einen günstigen Schuttleservice direkt beim Schloss Glarisegg bestellen. Abholservice vom Bahnhof Steckborn. Gegen eine Gebühr von 10 CHF für Einzelpersonen bzw. 5 CHF pro Person ab zwei Personen wirst Du gerne vom Bahnhof Steckborn abgeholt. Bitte melde Dich mindestens zwei Tage im Voraus mit Datum und Zeit Deiner Ankunft im Schlossbüro an.

Anreise von Zürich: Nimm den Schnellzug von Zürich Hauptbahnhof oder Zürich Flughafen über Winterthur bis Frauenfeld. Die Fahrt nach Frauenfeld dauert ca. 50 Minuten, je nach Verbindung steigst Du in Winterthur um. In Frauenfeld findest Du direkt vor dem Bahnhofsgebäude den Busbahnhof. Nimm dort den Bus mit der Anschrift «Lanzenneunforn, Hörhausen, Steckborn» bis zum Bahnhof Steckborn. Fahrtdauer ca. 30 Minuten.

Anreise von Kreuzlingen (Schweiz)  bzw. Konstanz (Deutschland): Es besteht eine stündliche Verbindung von Konstanz/Kreuzlingen bis Steckborn. Fahrtdauer: 20 Minuten.

Anreise von Schaffhausen: Nimm die Verbindung von Schaffhausen in Richtung Kreuzlingen/Konstanz und steige in Steckborn aus. Die Fahrt dauert eine dreiviertel Stunde.

Häufige Fragen/Corona

Fragen zu Corona / Sicherheit

Zum derzeitigen Zeitpunkt ja. Es werden alle behördlichen Vorschriften für Veranstaltungen eingehalten.

Sollte die Veranstaltung aus behördlichen Gründen abgesagt werden müssen, besteht für Dich kein Risiko: Du bekommst selbstverständlich Deine Seminargebühr ohne Abzüge zurückerstattet. Deine gebuchte Unterkunft wird Rückerstattet oder Gutgeschrieben, Details bekommst Du beim Schloss Glarisegg.

Der Bundesrat hat am 9. September 2021 beschlossen, dass ab 13. September die Zertifikatspflicht u.a. für Gastronomie und Hotels besteht.

Dies bedeutet, dass Du ein Zertifikat (Nachweis Test/Genesung/Impfung) an der Rezeption des Schloss Glarisegg vorlegen musst. Es gelten die allg. Schutzmassnahmen im Gebäude (u.a. Maske, Abstand)

Weitere Informationen Verordnung BAG

Ausnahme Maskenpflicht: Yogunterricht. Im Seminarraum kann auf der Yogamatte die Maske abgelegt werden. Ebenso natürlich am Essraum zum Essen.

Weitere Informationen Yogaverband Schweiz

Das Covid-Zertifikat ist eine Möglichkeit, eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis zu dokumentieren. Das Covid-Zertifikat wird Ihnen auf Antrag in Papierform oder als PDF-Dokument mit einem QR-Code ausgestellt.

Alle wichtige Informationen zum Covid-Zertifikat

Nein, mit Vorlage eines gültigen Covid-Zertifikats muss keine Maske getragen werden.

Sollten behördliche Vorschriften eine Veranstaltung nicht ermöglichen, bekommst Du selbstverständlich Deine bezahlte Seminargebühr zurückerstattet.

Sollte nur eine kleinere Anzahl an Teilnehmern möglich sein, so wird der Zeitpunkt der Buchung/Bezahlung berücksichtigt, später, über die zugelassen Maximalmenge an Teilnehmern gebuchte Personen bekommen ihr Geld selbstverständlich zurückerstattet

Es wird der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung empfohlen. Die Seminargebühr kann nicht zurückerstattet werden, es gelten die Stornobedingungen bei der Buchung der Unterkunft.

Ja, das Schutzkonzept findest Du hier.

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen müssen wir Dich auf folgendes hinweisen:

  • Bitte halte Dich an die empfohlenen Schutzmassnahmen (u.a. regelmässiges Händewaschen, Niesen in die Armbeuge, wenn möglich Abstand von 1,5 Meter halten)
  • Wenn Du Krankheitssymptome hast, bleibe bitte zuhause
  • Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass trotz aller Vorkehrungen nicht immer der Sicherheitsabstand von 1,5 Meter eingehalten werden kann. Es werden Gesichtsmasken zum Selbstkostenpreis angeboten.
  • Präsenzlisten (Name, Vorname, Telefonnummer, E-Mail, Adresse) der Gäste und Lehrer sind zu führen. Darin müssen die obigen Koordinaten festgehalten werden. Der Veranstalter muss eine entsprechende Liste während 14 Tagen aufbewahren. Im Falle eines Covid-19-Verdachtsfalles stellt die Festivalleitung der zuständigen Behörde die Kontaktdaten der teilnehmenden Gäste zur Verfügung. Alle Gäste, auch Lehrer müssen ihre Kontaktdaten hinterlassen. Der Veranstalter/Betreiber weist die Besuchenden auf die Erhebung der Kontaktdaten hin und dass es für sie allenfalls zu einer Quarantäne kommen kann, wenn es während der Veranstaltung enge Kontakte mit COVID-19-Erkrankten gab.

Eine Teilnahme an einer Veranstaltung von Stress-Auszeit wird in naher Zukunft für die vom BAG definierten Risikogruppen nicht empfohlen. Möchtest Du dennoch teilnehmen, bitte ich Dich, schriftlich zu bestätigen, dass Dir bewusst ist, dass Du zu einer Risikogruppe gehörst und teilnehmen möchtest. Bestätigung Teilnahme zum Download und ausfüllen

Zu Risikogruppen gehören laut BAG: Personen ab 65 Jahren und Erwachsene mit folgenden Vorerkrankungen:

  • Bluthochdruck
  • Chronische Atemwegserkrankungen
  • Diabetes
  • Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krebs

Detaillierte Informationen zu Risikogruppen findest Du hier.

Es werden regelmässig Informationen und Updates zu den Veranstaltungen gemacht und die betroffenen Teilnehmer entsprechend informiert. Die Situation wird von Stress-Auszeit regelmässig überprüft und es besteht schriftlicher und/oder telefonischer Kontakt zu den jeweils relevanten Kantonalen Gesundheitsbehörden und Botschaften, in denen die Veranstaltungen geplant sind. Zudem besteht eine Abstimmung mit dem jeweiligen Veranstaltungsort.

Wir werden dem Thema mit Respekt begegnen, uns jedoch nicht übermässig in Hysterie begeben.

Bundesamt für Gesundheit BAG: Link

Kanton Thurgau Amt für Gesundheit: Link

Yogaverband Schweiz: Link

Fragen zur Teilnahme

Grundsätzlich ja. Yoga ist in meinen Augen kein Leistungssport, noch muss man irgendetwas „können“ oder super beweglich sein – Yoga ist eine Reise nach Innen. Diese erfordert jedoch auch die Offenheit sich für diesen Weg grundsätzlich zu öffnen und auch beharrlich und diszipliniert zu üben und mögliche körperlichen wie mentalen Widerstände liebevoll anzunehmen.

Du solltest darüber hinaus grundsätzlich in der Lage sein, einfachere Körperstellungen für ein paar Atemzüge zu halten und auch für mehrere Minuten am Boden (mit Sitzkissen, Decke usw.) still sitzen können.

Wenn für Dich Yoga primär körperliche Ertüchtigung oder Entspannung bedeutet, wirst Du voraussichtlich bei dem Yoga- und Ayurvedawochenende nicht auf Deine Kosten kommen. Bitte siehe hierzu auch den Abschnitt „Proframm & Voraussetzungen“)

Für Ayurveda benötigst Du keinerlei Vorkenntnisse, bringe einfach eine Portion Neugierde mmit.

Selbstverständlich. Ich passe die Lektionen und Übungen dem Niveau der Gruppe an, so dass es sein kann, dass eher vermeintlich „einfachere“ Asanas, Pranayamas, Kriyas, Dharanas, Bhandas, Mudras und Mantras geübt werden. Ich werde Dich gerne anleiten, diese noch tiefer zu erkunden und auch die Tiefe in der vermeintlichen Einfachheit zu erkunden (mit die komplexesten Asanas für mich sind z.B. Tadasana oder Savasana). Sehr gerne kann ich auch gerne Alternativen für Dich ansagen um Dich auf Deinem Yogaweg weiter zu fordern und fördern.

Nein, sicherlich nicht. Mir ist wichtig, dass sich jeder entfalten kann und das tut, was ihr/ihm guttut. Es ist schön, wenn sich eine Gruppendynamik entwickelt und/oder auch kleinere Gruppen etwas zusammen unternehmen. Aber ich bin auch der Überzeugung, dass es gut ist, sich zurückzuziehen und für sich zu sein um das erlebte und erfahren auch zu verarbeiten. Alles kann, nichts muss an diesem Yoga-Weekend!

Fragen zur Unterkunft

Grundsätzlich ja, das Schloss Glarisegg ist ein wunderschöner Ort, frage doch bitte einfach bei der Hotelorganisation nach zusätzlichen Übernachtungen nach.

Ja, die Zimmer sind grosszügig eingerichtet und die Betten stehen auseinander, so dass Du auch mit einer anderen Person ohne Probleme übernachten kannst.

Ja, informiere einfach das Schloss Glarisegg, es gibt eine grosse Wiese direkt am Schloss für Deinen Camper.

Grundsätzlich ja. Jedoch bitte ich Dich, an den Mahlzeiten am Schloss Glarisegg teilzunehmen, so dass wir ein schönes Gruppenerlebnis haben. Bitte informiere das Schloss Glarisegg, dass Du extern übernachtest und am Seminar teilnimmst, so dass sie die Verpflegung kalkulieren können. Link Schloss Glarisegg

Mögliche externe Übernachtungsmöglichkeiten findest Du sicherlich über Airbnb, Booking.com oder anderen Portalen, gebe hierzu die Region „Steckborn“ ein.

Ja, das kann ich gerne im Vorfeld bei den TeilnehmerInnen abfragen, lass mich einfach wissen, ob Du interesse hast wo mitzufahren oder einen Platz in Deinem Auto anbieten möchtest. Gib einfach noch den Abfahrtsort ein (z.B. Zürich, Basel o.a.)

Fragen zur Buchung

Deine Teilnahme am Seminar kannst Du über einen seriösen Schweizer Ticketprovider bezahlen Bitte gehe hierzu auf dieser Seite auf den Abschnitt „Buchen“ und wähle die Anzahl der Teilnehmer und folge dem Bestellprozess.

Sollte es Probleme bei der Buchung geben, erlaube bitte temporäre Cookies in Deinem Internetbrowser und lösche den Cache (Zwischenspeicher). Alternativ benutze bitte diesen Link zur Buchung

Du kannst Deine Unterkunft und Verpflegung über das Schloss Glarisegg reservieren (es gibt verschiedende Zimmerkategorien): Link Unterkunft/Verpflegung

Vor Beginn der Veranstaltung erhältst Du noch weitere Informationen zu Deinem Wochenende.

Wenn Ihr zusammen in ein Doppelzimmer möchtet, kannst Du einfach „2“ mal ein „1/2 Doppelzimmer“ buchen. Gib hier dann bitte den Namen, Adresse, Email und Telefonnummer Deiner Begleitung ein.

  1. Bitte lösche Deinen Zwischenspeicher Deines Internetbrowsers.
  2. Bitte erlaube temporäre Cookies
  3. Sollte dies nicht funktionieren, kannst Du zur Buchung auch folgenden Link benutzen

Unterstützung bei der Buchung findest Du hier.

Weitere Informationen zur Buchung findest Du hier.

Meine Frage wurde nicht beantwortet

Buchen

Für jedes Budget: Ein traumhaftes Wochenende

Freitag, 15. – Sonntag 17, Oktober 2021

Hier kannst Du einfach und sicher über einen seriösen schweizer Zahlungsabwickler buchen. Mit Zahlungseingang ist Dein Platz verbindlich für Dich reserviert. Probleme bei der Buchung? Benutze diesen Link.

Bitte buche Deine Unterkunft (verschiedene Zimmerkategorien) direkt beim Schloss Glarisesgg (per Email an info@schloss-glarisegg.ch oder benutze einfach das Web-Formular). Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.

Weitere vor Ort buchbare Leistungen

  • Verschiedene Ayurvedische Massagen und Behandlungen (ca. 90 min): CHF 140
  • Ayurvedische Konstitutionsanalyse und individuelle Ernährungsberatung (pro 60 min): CHF 140
  • Individuelles Stress-Coaching-Gespräch oder Aussöhnung mit dem Verletzten inneren Kind (pro 60 min): CHF 140

Weitere Informationen zu den Ayurvedischen Beratungen und Stress-Coaching.

Der Abschluss einer Reisrücktrittsversicherung wird empfohlen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die AGBs von Ticketino. Ich brauche Unterstützung beim Buchen oder möchte mehr darüber wissen.