Stress am Feierabend aktiv abbauen: Mit diesen Tricks wieder zur Ruhe kommen

Wer sich nach Feierabend gestresst einfach auf die Couch fallen lässt und den Fernseher einschaltet, tut wenig, um wirklich zur Ruhe zu kommen. Doch es gibt einige Tricks, die leicht auch im Alltag umzusetzen sind, um den Stresspegel zu mindern. Unser Artikel stellt einige kreative und entspannende Ideen vor.

Anti-Stress-Trend aus Japan: Origami

Origami ist eine jahrhundertealte Falt- und Basteltechnik, die ursprünglich wohl von buddhistischen Mönchen in Japan entwickelt und zu zeremoniellen Zwecken angewandt wurde. Übersetzt bedeutet das Wort Origami schlicht; „Papier falten“. Konkret heisst das, dass man nichts weiter als Papier benötigt, um loszulegen. Die diversen Faltübungen erfordern stets Konzentration und Fingerfertigkeit. Origami wurde daher schon früh in der Pädagogik und Therapie genutzt, um Kindern Feinmotorik, mathematisches Denken, Präzision und Geometrie spielerisch beizubringen. Laut Psychology Today kann Origami auch als Meditationsform und Achtsamkeitsübung genutzt werden: Der Schlüssel sei es, beim Falten Perfektionismus, Selbstkritik und Selbstbeurteilungen hinter sich zu lassen und sich lediglich auf die Übung zu konzentrieren.

Darüber hinaus kann man natürlich auch andere Bastelaktivitäten angehen, um nach Feierabend einen Ausgleich zu finden. Vor allem Eltern werden das Basteln mit ihren Kindern zu schätzen wissen. Was den Kleinen Spass macht, sorgt bei den Erwachsenen für eine willkommene Abwechslung vom Alltagsstress. Viele tolle Bastelideen gibt es im Netz – zum Beispiel bei Hello Family.

Musik und beruhigende Klänge

Musik kann euphorisieren und entspannen. Welche Musik dabei am besten wirkt, wurde von der Wissenschaft vielfach untersucht. Tendenziell gilt: Wer seine Lieblingsmusik auflegt, schaltet am besten vom Alltagsstress ab. Wer das bei seiner Lieblingsmusik nicht kann und Anhaltspunkte sucht oder Songs zum Einschlafen benötigt, sollte einen Blick in einschlägige Studien werfen. Eine Studie von britischen Neurowissenschaftlern, die ein besonders effektives Stück zur Entspannung ermitteln wollte, hat anhand von Messungen der Hirnaktivitäten, des Herzschlags, Blutdrucks und der Atmung von Probanden ergeben, dass das Stück „Weightless“ der britischen Ambiente-Band Marconi Union am effektivsten sei und das Stress-Level der Studienteilnehmer um 65 Prozent senken konnte. Seither gilt das Lied als Stresskiller schlechthin. Kein Wunder: Der Song wurde extra zu Entspannungszwecken und als Einschlafhilfe in Zusammenarbeit mit Musiktherapeuten der British Academy of Sound Therapy komponiert. Vom Hören bei der Autofahrt wird aufgrund der beruhigend-einschläfernden Wirkung sogar ausdrücklich abgeraten.

Ähnliche Effekte erzielen aber auch andere softe und langsame Musikgenres: Klassik, Soft-Pop und Chillout eignen sich ebenfalls hervorragend, um abends zur Ruhe zu kommen. Schneller Techno und Heavy Metal hingegen dürfte nur auf eingefleischte Fans eine beruhigende Wirkung haben. Massgeblich ist aber immer der eigene Geschmack: Man muss sich selbst mit der Musik wohlfühlen, um wirklich entspannen zu können. Daher heisst die Devise: Ausprobieren!

Tipp: Die tief erholsame Entspannungstechnik Yoga Nidra hilft Stress auf einer tieferen, unbewussten Bewussteinsebene abzubauen und dem Körper wieder Kraft und nachhaltige Erholung zu schenken. Yoga Nidra CD online bestellen oder downloaden.

Stressabbau aktiv angehen: Sport und Bewegung in der Natur helfen

Auch wenn es stressig sein kann, sich abends nach einem langen Tag für Sport aufzuraffen, hilft dieser „aktivierende und motivierende Stress“, die Arbeit zu vergessen. Wer nicht joggen will, kann auch einfach spazieren gehen oder eine andere Sportart ausüben. In jedem Fall baut man auf diese Weise Stresshormone ab und verwandelt sie anschliessend in positive Eindrücke. Am besten bewegt man sich nicht im überlaufenen Fitnessstudio, sondern draussen an der frischen Luft.

Denn ein kurzer Ausflug in die Natur hilft, den beruflichen Stress auch räumlich hinter sich zu lassen. Wer Achtsamkeit und Yoga erst noch erlernen möchte, ist in unseren Yoga-Workshops genau richtig aufgehoben. Dabei findet man am besten heraus, welche Yogapraxis für den eigenen Konstitutionstyp am besten geeignet ist. Viele der erlernten Übungen können auch bei wenig Zeit am Feierabend noch ausgeführt werden.

Aufhören zu Grübeln: Welche Methoden wirken?

Der letzte Tipp liest sich leichter, als er womöglich umzusetzen ist: Wer abends zur Ruhe kommen und den Stress hinter sich lassen möchte, muss aufhören, über Dinge zu grübeln, die ohnehin nicht zu ändern sind. Denn Stress beginnt in vielen Fällen bei einem selbst und ist nicht immer nur auf äussere Einflüsse zurückzuführen. Meditation und Atem-Übungen sind bewährte Mittel, um den Grübelfluss zu stoppen. Es kann auch helfen, sich anderen Aktivitäten zu widmen: Lesen oder – wie oben beschrieben – das Basteln sind gute Möglichkeiten, die Aufmerksamkeit auf andere Dinge und weg von negativen Gedanken zu lenken.