Yoga für alle in Zürich – Hallo Yoga Gutscheinbuch

Yoga ist in aller Munde. Die Jahrtausendealte Lehre von der Freiheit des Geistes ist in unserer hektischen Zeit aktueller denn je: Yoga hilft nicht nur zur Ruhe zu kommen und Entspannung zu finden, sondern schenkt uns auch tiefen Frieden und führt uns Stück für Stück näher zu uns selbst.

Die Zahl der Yogaangebote hat sich in den letzten Jahren auch in Zürich deutlich ausgedehnt. Das ist zum einen wunderbar, und stellt viele doch gleichzeitig vor eine grosse Herausforderung:

Was ist der passende Yoga für mich? Welcher Yogastil passt zu mir? Welcher Yogalehrer bzw. welche Yogalehrerin sagt mir zu? Soll ich lieber in ein kleines gemütliches Studio gehen oder doch zu einem der bekannten Adressen?

Empfehlung für Yogastudios in Zürich

Immer wieder werde ich von meinen Seminarteilnehmern gefragt, ob ich ihnen eine Empfehlung aussprechen kann. Da kommt die wunderbare Idee von Caterina Meyrat gerade recht! Cat, wie sie ihre Freunde nennen, stand vor Jahren vor einem ähnlichen Problem und wusste nicht, zu welchem Yogastudio in Zürich sie gehen soll.

Daraus ist die wunderbare Idee geboren worden, ein kleines Büchlein mit Yoga-Angeboten in der Stadt Zürich zusammenzustellen. Der Clou: Mit dem Erwerb des Büchleins, Hallo Yoga, hat man gleichzeitig einen Gutschein, um eine kostemlose Probelektion bei den vorgestellten Yogastudios machen zu dürfen!

Grund genug, mich mit Caterina zu treffen, um sie über Ihre Ziele und das Hallo Yoga Buch zu befragen.

Salu Caterina, schön, dass wir uns heute treffen! Dein Buch Hallo Yoga ist eine wunderbare Idee und mittlerweile sehr erfolgreich, so schön! Was hat Dich denn ursprünglich für das Projekt motiviert?

Caterina: Meine eigene Überforderung im Yoga-Dschungel und meine Liebe zum Yoga. Ich habe schnell gemerkt das Yoga nicht gleich Yoga ist. Und das es vielen genau wie mir geht. Es gibt mittlerweile unzählige Yogaangebote- Stile und Plätze – ich wusste das es mehr als einen einmaligen Besuch in einem Yogastudio braucht, um für mich herauszufinden was mir gut tut, welcher Yogastil mich anspricht – und bis heute liebe ich auch die Abwechslung und besuche gerne verschiedene Studios und Lehrer, denn jedes und jeder ist einzigartig. Ich wollte zudem auch den Yogastudios eine liebevolle und hochwertige Plattform bieten sich zu präsentieren.

Wie genau funktioniert Hallo Yoga nun?

Cat: In dem Büchlein sind 14 liebevoll gestalete Portraits die das jeweilige Yogastudio und die Inhaber vorstellen. Mit dem Kauf con HelloYoga kann man ein ganzes Jahr (von 1.11.17 bis 30.11.18) bei allen Studios einen Yogalektion nach Wahl (60-90min) besuchen. Ganz ohne Bürokratie und Aufwand – Du meldest Dich einfach kurz vorher an, nimmst Dein Buch mit und das Studio stempelt einfach seine eigene Seite ab. Du musst nichts bezahlen und kannst Dich sofort in den Yogaunterricht stürzen!

Welche Auswahlkriterien für die vorgestellten YogalehrerInnen hast Du ausgewählt?

Cat: Es sind meist kleinere bis mittelgrosse Studios, teils Quartierschätze und hidden places, ganz neue Studios und sie haben eines gemeinsam: es ist ein liebevoller Ort, mit professionellen Lehrern und einem abwechslungsreichen Yogaangebot, wo Yoga mit viel Herzblut praktiziert und weitergegeben wird. Alle haben auf ihre Art etwas ganz besonderes. Wenn ich die Yogastudios- und Klassen besuche und den Menschen dahinter kennenlerne, ist es immer ein Herz-Bauch entscheid.

Was sagen die Käufer Deines Buches?

Cat: Ich erhalte viele positive Feedbacks, auch Mails oder Briefe und meist bedanken sie sich für die gute Idee, die schöne Aufmachung des Buches und die Möglichkeit diese wunderbaren Yogaplätze kennenzulernen und so ihren Yogaweg zu vertiefen. Der eine vielleicht nur temporär, ein anderer langfristig und nachhaltig.

Was sind denn Dein persönliches Highlight in Hallo Yoga? Welche Yogastudios und YogalerherInnen sind Deiner Meinung nach besonders und einzigartig?

Cat: Es sind wirklich alle ganz besonders auf ihre Weise und haben ihren eigenen Spirit – mal ist es ein aussergewöhnlicher Raum, ein erfrischender Unterrichtsstil, ein Ort der Stille oder des Zusammenkommens.

Das Buch beindruckt mich nicht nur mit seiner tollen Idee. Auch die Aufmachung ist wunderschön – so liebevoll getextet und auch gestaltet. Wie schaffst Du das nur alles?

Cat: Ich bin froh, dass die Raffinerie AG die wunderschöne Gestaltung des Buches macht und meine Freundin Corinne Stoll Freude hat, tolle Fotos der LehrerInnen zu machen. Es ist zwar viel Arbeit aber gleichzeitig macht es auch unglaublich viel Spass und es ist schön, am Ende so ein tolles Produkt zu schaffen, das viele Begeistert. Dafür bin ich sehr dankbar!

Liebe Caterina, ganz lieben Dank für Deine Zeit – jetzt haben wir uns eine Yogastunde verdient!

Cat (grinst): Schlag einfach eine Seite auf und wir gehen da hin!

 

Hallo Yoga – Das Gutscheibuch

– Portraits der schönsten Yogastudios in Zürich
– 14 kostenlose Yogastunden
– 1 Jahr lang Yoga in Zürich für 69 Franken
– Exklusiver Gutschein von Lola Fred

Informationen zum Buch und wo Du es kaufen kannst, findest Du hier

Das könnte Dich auch interessieren: Die richtige (Körper)Haltung im Yoga, Angepasstes Üben; Yogaferien Schweiz

Über die Herausgeberin Caterina Meyrat: „Hallo Yoga“ ist ihr Herzensprojekt. Die Idee ist Caterina aus ihrem eigenen Bedürfnis entstanden, da sie zu Beginn ihrer eigenen Yoga-Praxis erstmal vom dichten Yoga-Angebot überfordert war. Mit dem Buch möchte sie Yoga allen zugänglich machen und Anfängern die Suche nach dem passenden Yogastudio vereinfachen, sowie Fortgeschrittene Yogis dazu einladen immer wieder Neues auszuprobieren. Yoga ist dabei für Caterina ein Geschenk fürs Leben, der ihre Neugierde und «Sehnsucht nach mehr» geweckt hat. Yoga ist jeden Tag anders, jeden Tag neu. Weil es nicht darum geht, irgendwelche Stellungen zu perfektionieren, sondern um ein Entdecken des eigenen Körpers, der eigenen Wahrnehmungen, der Empfindungen vom kleinen Zeh bis in die Gedanken und Gefühle. Es bedeutet Einheit, Vereinigung und ist zeitlose Weisheit die eine Harmonisierung von Körper, Geist und Seele bewirkt. Mehr über Caterina

Über Stefan Geisse: Stefan war lange Jahre als Berater und Manager für internationale Konzerne tätig. Viel Geschäftsreisen, viel Arbeit, viel Verantwortung. Und viel zu wenig Zeit für sich. Ein Hetzen ohne Sinn und Verstand. Heute, nach durchlebter Sinnkrise und schwerer Krankheit verdankt er dem Yoga und Ayurveda ein neues Leben. Ein Leben mit Freude, Sinn und tiefem Reichtum. Stefan ist Yoga- und Meditationslehrer, Ayurveda-Berater für Psychologie, Ernährung und Lebensführung und zertifizierter Gesundheitscoach. Er leitet regelmässig Stress-Auszeiten in Klöstern und anderen Kraftorten in denen er seine Erfahrung und das Jahrtausendealte Wissen der Weisheitslehrern des Yoga und Ayurveda praxisorientiert und immer mit einer Prise Humor und Leichtigkeit vermittelt. Mehr über Stefan