4. Februar 2019

Yogafestival Summer of Love Esther Greter

Esther ist eine passionierte Yogini, eine das Leben liebende Optimistin und gross denkende Visionärin. Inspiriert von grossen LehrerInnen wie Chameli Ardagh, Shantimayi, Sahajananda und Angela Farmer praktiziert sie die Kunst des weiblichen Yogas, den Yogini Weg und des Hridaya Yoga, des Yoga des Spirituellen Herzens. Ihre Arbeit in Frauengruppen, Einzelcoachings und Yogaklassen erforscht das Erschaffen einer neuen Kultur der Achtsamkeit, der Liebe und Schwesternschaft. Ihre Leidenschaft ist es, den Raum für Menschen zu öffnen, damit sie sich immer wieder neu entdecken, tiefer in ihre spirituelle Praxis eintauchen, ihre selbstgemachten Grenzen sprengen und ihr volles Potential entfalten können. Mehr über Esther

Herzschwestern – Frauentempel (Workshop à 120 min)

Erlebe die Kraft einer Gruppe bewusster Frauen. Lehne dich zurück im Kreis der Schwestern, erforsche mit uns das Mysterium der Weiblichkeit und werde Teil einer neuen Kultur, die wir uns erschaffen, genau wie sie uns gefällt. Wir schaffen einen Raum, in dem wir einander spiegeln, uns gegenseitig feiern und stärken und uns jenseits unserer persönlichen Geschichten begegnen. Du bist willkommen, genau so wie du bist!
„Und wenn wir dann erstmal durch die Tore des Tempels in den sicheren Raum eingetreten sind und uns im Kreis zurücklehnen, dann werden wir weich, wir entspannen uns und merken vom ersten Moment an, dass wir genau an dem Ort sind, nach dem wir uns so gesehnt haben…“
Voraussetzungen: Keine

Art of Feminine Yoga (Asanastunde à 90 min):

„Es gibt eine Welt, die tiefer liegt, als die der perfekten Yogastellung. Dort, tief verborgen in den Schichten deines Seins, ist diese sanfte, leise Stimme, die nicht müde wird, dich zu rufen.“

Kreativer Hatha Yoga inspiriert von jahrhundertalten Traditionen, neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und meiner grossen Liebe zur spirituellen Poesie, dem Yoga des Spirituellen Herzens (Hridaya-Yoga) und der tantrischen Yogini-Tradition. Wir entdecken eine weibliche spirituelle Praxis, die möglicherweise ganz anders aussieht, als wir sie aus den Büchern kennen. Und wir wollen verschiedene Wege beschreiten – neue und ganz alte – die uns helfen, tiefer und tiefer zu unserer eigenen Grösse und Schönheit zu gelangen.

• Erlebst du Yogastunden manchmal als zu anstrengend, zu technisch, zu mechanisch…? Möchtest du frei fliessend der Stimme deines Körpers lauschen und die «weiblichen» Aspekte des Yogas kennenlernen?
• Wusstest du, dass Yoga viel mehr einhaltet als „nur“ Körperstellungen?
• Hast du schon Yoga, Meditation oder andere spirituelle Übungswege praktiziert und hast gefühlt, dass da noch mehr ist. Möchtest tiefer gehen oder eine eigene Praxis entwickeln, die dich jeden Tag von Neuem nährt und inspiriert
Dann ist diese Stunde genau für dich!

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Yoga von Vorteil

Yoga Dance (Asanastunde à 90 min)

„Es gibt eine Welt, die tiefer liegt, als die der perfekten Yogastellung. Dort, tief verborgen in den Schichten deines Seins, ist diese sanfte, leise Stimme, die nicht müde wird, dich zu rufen.“

Inspiriert von heiligen Texten und Gedichten, wohltuenden Klängen und Yogaasanas lauschen wir frei fliessend der Stimme unserer Körper und lernen die eher «weiblichen» Aspekte des Yogas kennen. Ein Tanz von Yin und Yang, von Struktur und Fluss entsteht. Yoga Dance ist eine Kombination von bekannten Yogastellungen und freier Improvisation, mit der Absicht, uns tiefer mit unserem Inneren zu verbinden und unser wahres Selbst zu enthüllen.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Yoga von Vorteil

Lustvoll Lebendig (Tantra Workshop à 120 min)

Lust, Begehren und Ekstase – Lebe und entdecke deine wahre Grösse und Schönheit. Bist du bereit, die Lebendigkeit, Lust und Sinnlichkeit in dein Leben einzuladen?

Wusstest du, dass deine Verbindung zur Sexualität, zu deinem Körper und deiner Sinnlichkeit tiefgreifend dein Glück, deine Kreativität und deine Lebenskraft beeinflussen?

Übungen aus dem Yoga, Tantra, Tao, der weiblichen Embodiment- und Yoginipraxis, der Mediation des spirituellen Herzens (Hridaya), dem Tanz usw. werden uns dabei unterstützen, unserer Sinnlichkeit und Sexualität zu begegnen. Wir lernen uns selber und unsere Lust ganz neu kennen. Dabei finden wir heraus, wie wir unsere Bedürfnisse und Wünsche auszudrücken und Grenzen erkennen und wahren können.
Einer Frau, die sinnlich, liebend, klar und kraftvoll durchs Leben geht, liegt die Welt zu Füssen. Auch du hast das verdient!
Keine Nacktheit oder explizite sexuelle Praktiken
Voraussetzung: Offenheit oder erste Erfahrungen im Frauenkreis, Tantra…

Yogini: Dance. Pray. Love. (Workshop à 120 min)
Der weibliche Weg zum Erwachen – Ein Workshop für Frauen

„Jedes Wort wird zum Lobsang dieses Lebens.
Jeder Gedanke ein Segen der Liebe.
Jedes Gefühl ein Tor zum Erwachen.
Jede Bewegung eine Ehrerbietung der grossen Mutter.
Jeder Ton der Gesang meiner Seele.
Jeder Moment ist mein Gebet.
Tanze. Bete. Liebe.“

Die Yoginis haben als Teil der tantrischen Yogatradition ihre eigenen spirituellen Praktiken entwickelt – der Weg der verkörperten weiblichen Spiritualität. Spannende Fragen werden uns in einer kleinen Einführung sowie in praktischen Übungen beschäftigen: Wie kann ich meine sich ständig verändernden Gefühle und Empfindungen als Treibkraft – und nicht als Hindernis – für mein spirituelles Erwachen sehen? Gibt es Unterschiede zwischen weiblichem und männlichem Erwachen? Was haben Geschlechterrollen in der Spiritualität zu suchen?

Inspirationen aus dem Yoga, Tantra, Tao, der weiblichen Embodiment- und Yoginipraxis, der Mediation des spirituellen Herzens (Hridaya), dem Tanz usw. werden uns dabei unterstützen.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse in spiritueller Arbeit von Vorteil

Zurück zum Festival und den Tickets