21. Februar 2018

Yogafestival Summer of Love Wolfgang Ananda Kaschel

Der sensible und legere Bayer reist seit vielen Jahren in Leichtigkeit zwischen seinen vielen Veranstaltungsorten im gesamten deutschsprachigem Mitteleuropa hin- und her. Er arbeitet nicht mehr, sondern „lebt“ Meditation und Achtsamkeit, liebt dabei besonders die aktiven, tantrischen und sufistischen Übungsformen und bildet für zahlreiche Bildungs- und Therapiezentren zum Lehrer und Trainer darin aus.

Aus Spass und zur Ergänzung bietet er seit Jahren zudem zwei kraftvolle tantrische Seminare auf den Kanaren und in Andalusien für Erfahrungsfreudige an. Im geht es in den Kursen nicht nur, um die bestmögliche Vermittlung von Wissen und Methoden für seine Teilnehmer. Er gibt eher einen Raum vor, indem die Menschen die in als Trainer gefunden haben, sofort und bleibend ihr Shiva-Bewusstheit und ihre Shakti-Lebenskraft entdecken können, falls es bei Ihnen „dran ist“.

Seine über 10 jährige praktische Erfahrung in fast allen Methoden der bekannten Weltanschauungen und Religionen und das theoretische philosophische Verständnis durch das Studium der Schriften in diesen, machen ihn zu einem charismatischen Lehrer, der sich aber immer auch als Schüler präsentiert und dadurch oft als ungemein authentisch gelobt wird. Yoga und Tantra sind für ihn nicht nur vielzweigige Übungswege, sondern mittlerweile ein einziger durchgängiger, präsenter Handlungs- und Verständniszustand. Wolfgang Ananda ist ausgebildet unter anderem als Meditationslehrer, Kundalini-Yoga-Healer, Klangtherapeut, Shamanic Healer und Channelmedium.

Seine Lehrer und Vorbilder waren unter Anderem Sven Butz, Daniel Odier, Osho, Dudjum Rinpoche, Ramana Maharshi, Neem Karoli, Anandamayi Ma, Amma und Abhinavagupta. Jetzt sind es allerdings „alle“ seine Teilnehmer und Menschen die im begegnen. Im Summer Of Love Festival unterrichtet er teils sehr moderne weisse Tantrameditationen mit Bewegung und oft auch mitreissender Musik, sowie Naad- bzw. Klangyogameditation. Am Kientalerhof ist er zusammen mit der Yogalehrerin Kerstin Grief in einer zweijährigen tantrisch angehauchten Trainerausbildung für Meditation und Körperbewusstsein inkl. Yinyoga buchbar, in der es auch möglich ist Einzelmodule zu belegen.

Aktive Morgenmeditation „Slow and Ecstatic Conscious Move“ 90 min

Lass dich überraschen, wie stark du durch erst sanfte, dann starke bis heftige Körper- und Stimmbewegungen in deine Kraft kommen kannst und mit etwas Glück den Klang der inneren Stille erlebst. Achtung: Dies ist eine Kombination aus Übungen in der du dich zunächst nur mit dir beschäftigst und dann in eine Gruppenbewegung eintauchst. Es kann auch laut und recht nah aber immer respektvoll zugehen. Macht aber auf jeden Fall sehr viel Spass.

Move into your center and find your power…

Morgenmeditation und Partnerübung „Chakrenaktivierung für tiefe Verbundenheit“ 90 min

Was steht heute an? Eine sanfte Morgeneinstimmung mit Klängen aus dem Ayurveda, die deine Chakren ansprechen, Atmung die deinen Energielevel anhebt und eine äusserst verbindende achtsame Partnerübung um zu erfahren, das es möglich ist, über die Chakren energetisch, ohne Verstand zu kommunizieren und sich tief zu begegnen.

Feel your inner being and come together pure and intensive…

Naadyoga, Klang und Atemmeditation für Klarheit, Wachsein und Authentizität

Eine ausgewählte Übungskriya die deinen ganzen Einsatz, deine Stimme und deine Achtsamkeit benötigt um die komplette Psyche und Biologie binnen einer Stunde zu transformieren und dich in dein echtes authentisches Sein jenseits aller Masken und projizierten Selbstbilder zu führen. Keine Sorge! Es geht nicht um ein besonders ausgeprägtes Rhythmusgefühl oder die beste Stimme der Schweiz zu entdecken, sondern um deine Bereitschaft um Freude am mittun und ein möglichst grosses leidenschaftliches Einbringen in diese Übung, damit ein Maximum an Effekt resultiert.

Breath. Sing and feel…

Zurück zum Festival und den Tickets