22. März 2021

Yoga Weekend Selbstliebe – Live Online Retreat über Ostern

Yoga Online Seminar und Retreat mit Stefan Geisse Kerstin Weller und anderen

Karfreitag, 2. – Ostersonntag 4. April 2021: Deine persönliche Auszeit vom Alltagsstress, Sorgen und Ärger über die aktuelle Situation. Schenke Dir dieses Wochenende nur für Dich! Finde Ruhe, spüre Dich wieder besser, lasse los!

Geniesse berührende Yogastunden zur Herzöffnung, Meditationen für einen ruhigen und friedvollen Geist, Vorträge, Workshops und Diskussionen mit tollen Gastrednern. Und das alles von Deinem Wohnzimmer aus!

Endlich Abstand von all dem Trubel und richtig viel Zeit für mich! Dieses Wochenende wird Dir gut tun! Und das Beste: Es fallen für Dich keine teuren Übernachtungs- und Anreisekosten an!

Highlights

  • Einzigartiges Online Yoga Weekend zu einem superattraktiven Preis!
  • 4 tolle LehrerInnen für viel Yoga, Meditationen, Mantra,, Vorträge, Workshops
  • Alles Live! Ganz bequem von Deinem Wohnzimmer aus!
  • Austausch in der Community und den Lehrern zur Inspiration
  • Auf Wunsch mit persönlichem Coaching, vielen Boni und tollen Extras!
  • Stefan Geisse mit den Gastlehrern Kerstin Weller, Simone Balmer und Guido von Arx

Was bringt mir das Wochenende?

Endlich Zeit für mich!

Die seit einem Jahr andauernde Situation zehrt an uns. Unser gewohntes Leben mit Freunden, Freizeitaktivitäten, ein Leben des unbeschwerten Seins und Dürfens ist stark eingeschränkt. Die Situation mit Homeschooling, Homeoffice, eng aufeinder sitzen und dem Gefühl des nichts tun Könnens ist belastend. Ja, sie erdrückt uns förmlich.

Dieses Yogaweekend der Selbstliebe schenkt Dir:

  • Innere Ruhe, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit
  • Ein besseres Körpergefühl, Leichtigkeit, Öffnung
  • Viele Einsichten und Erkenntnisse
  • Ein Gefühl der Zusammengehörigkeit – auch wenn es online ist
  • Motivation und Antrieb, weiter Gutes für Dich zu tun
  • Ein strukturierter Tagesablauf jenseits klassicher Verpflichtungen

Warum Selbstliebe?

Sich selbst zu lieben heisst, sich so zu akzeptieren, wie man ist

Wir alle haben unsere Schattenseiten und Schwächen aber vor allem auch unsere Stärken. Auf genau diese sollten wir uns zurückbesinnen, wenn wir lernen uns zu akzeptieren. Leider ist in unserer Gesellschaft sehr oft der Fokus auf unsere Fehler und Schwächen und auf der Frage, wie wir noch besser und noch leistungsfähiger werden. Das führt zu einem Mangel an Selbstliebe anstatt diese zu stärken.

Die Liebe zu uns selbst sollte im Idealfall bedingungslos sein. Das heisst, sich verzeihen und sich vollumfänglich so akzeptieren können, wie man ist. Nur wer sich verzeiht, kann auch anderen gegenüber verzeihen. Nur wer sich akzeptiert und respektiert, kann auch andere akzeptieren und respektieren. Und nur wer sich bedingungslos liebt, ist auch fähig, andere bedingungslos zu lieben.

Selbstvertrauen, innere Ruhe und Stärke

Selbstliebe hat viel damit zu tun, wie wir anderen begegnen, oder ob wir uns schnell verunsichern lassen. Selbstliebe hat aber auch viel mit Selbstvertrauen, innerer Ruhe und Stärke zu tun. Wenn wir uns selbst lieben, mit uns im Reinen sind, wissen wer wir sind. Wir streiten uns weniger, da wir uns selbst nicht mehr so sehr aufregen. Wir verstehen manche Situationen besser, können akzeptieren was ist. Das macht das Leben leichter.

Wir alle kennen die Gedanken, dass eine andere Situation oder ein anderer Mensch uns glücklicher machen würde. Dieser Gedanke, dass es die anderen besser haben. Gerade in den fordernden Zeiten von Corona sind wir verunsichert und sehen uns unser «altes» Leben zurück. Social media verstärkt diesen Effekt, so lassen wir uns von den Posts anderer verunsichern, denen es scheinbar so viel besser geht – oder die unsere negative Stimmung verstärken. Anstatt bei uns zu bleiben und zu erkennen, was direkt vor uns liegt. Lieben wir uns selbst, fällt diese Emotion weg. Emotionen sind unreflektierte Gefühle, sie sind einfach da und wir sind ihnen ausgeliefert. Ist die Selbstliebe ausgeprägt, begehren wir kaum mehr etwas, dass wir nicht haben. Wir sind zufriedener. Wir sind bei uns. Wir haben weniger Downs. Weniger energiefressende Emotionen und Gedanken.

Je mehr wir in unserer Selbstliebe sind, desto mehr können wir unser Potenzial leben. Also unsere Träume verwirklichen, unseren Weg gehen, wissen was wir wollen.

Dieses Wochenende hilft Dir dabei, Dich zum einem durch viel Übungen besser zu erkennen und zu reflektieren und zum anderen durch angepasste Yogalektionen mit asanas, pranayama und Meditation wieder mehr zu Dir zu finden.

Programm

Tauche Tief in die Faszination des Yoga ein und tue Dir etwas Gutes

Karfreitag, 2. April
10.00 – 11.30 Uhr            Come Together, Einführung in das Wochenende, Atem & Meditation
11.30 – 14.00 Uhr           individuelle Mittagspause
14.00 – 15:30 Uhr           Yogastunde: Mobilisierung Brustwirbelsäule und vertiefte Atmung (STEFAN)
16:00 – 17:30 Uhr           Vortrag: Wie uns Yoga und Ayurveda in Zeiten von Corona hilft (STEFAN)
17:30 – 20:00 Uhr           freie Zeit zur Entspannung, individuelles Abendessen
20:00 – 20:30 Uhr           Meditation: Liebevoller und achtsamer Umgang mit mir (STEFAN)
20:30 – 21:00 Uhr           Mantra-Chant: Innerer Frieden (KERSTIN)
Ab 21:00 Uhr                  entspannter Ausklang des Tages

Samstag, 3. April
07:00 – 08:30 Uhr           Meditation und Yogastunde: Morning Rise Vinyasa (KERSTIN)
08:30 – 10:00 Uhr           individuelles Frühstück
10:00 – 11:30 Uhr           Vortrag: Ayurveda: Im Einklang mit der individuellen Konstitution leben (STEFAN)
11:30 – 14:00 Uhr           freie Zeit und individuelles Mittagessen
14:00 – 15:00 Uhr           Yoga Nidra Tiefenentspannung (KERSTIN)
15:00 – 16:00 Uhr           freie Zeit zum Entspannen
16:00 – 17:30 Uhr           Workshop: Dharma – Meine Lebensaufgabe finden (GUIDO)
17:30 – 20:00 Uhr           freie Zeit zur Entspannung, individuelles Abendessen
20:00 – 21:30 Uhr           Yogastunde und Meditation zur Herzöffnung (STEFAN)
21:30 – 22:00 Uhr           Mantra-Chant: Herzverbindung (KERSTIN)
Ab 21:00 Uhr                  entspannter Ausklang des Tages

Ostersonntag, 4. April
07:00 – 08:30 Uhr           Meditation und Yogastunde: Entspannter Nacken und Schultern (STEFAN)
08:30 – 10:00 Uhr           individuelles Frühstück
10:00 – 11:30 Uhr           Workshop: Selbstliebe im Alltag leben (SIMONE)
11:30 – 14:00 Uhr           freie Zeit und individuelles Mittagessen
14:00 – 15:30 Uhr           Yogastunde und Meditation zum inneren Frieden (STEFAN)
15:30 – 16:30 Uhr           Meditation, Erfahrungsaustausch, Fragen, Abschlusszeremonie (KERSTIN & STEFAN)

LehrerInnen

Diese Lehrerinnen und Lehrer begleiten Dich an diesem Wochenende

Stefan Geisse

Stefan war lange Jahre als Manager in verantwortungsvollen Positionen internationaler Konzerne. Eine schwere Gehirnblutung war der Auslöser, sein Leben neu Auszurichten: Heute besuchen jedes Jahr hunderte von begeisterten Teilnehmern seine Seminare, Vorträge und Retreats. Er sieht sich als Brückenbauer für Menschen, und vermittelt die asiatischen Weisheitslehren des Yoga und Ayurveda auf praktische und relevante Art und Weise für Menschen, die im Alltag gefordert sind.

Kerstin Weller

Kerstin ist eine zauberhafte Yogalehrerin, die Dein Herz berührt. Ihre Stunden sind einfühlsam, getragen von ihrer sanften Stimme und können Dich doch auch ganz schnell ins Schwitzen bringen. Sie liebt „Rock the Mat“ genauso wie „Yoga Nidra“: Das Laute und das Leise – nichts ist getrennt, alles ist eins. Mehr über Kerstin

Guido von Arx

Guido ist Kenner und Liebhaber der altinidischen Kultur und Weisheitslehren und Inhaber und Geschäftsführer der Firma ‚Gita Productions‘. Seit 20 Jahren gibt Guido von Arx Workshops und Seminare über die Weisheitslehre der Bhagavad-Gita, das Erkennen und Erfüllen seiner Lebensaufgabe (Dharma), die Kunst der Kommunikation, Yoga-Philosophie sowie Hinduismus und Indien. Er arbeitet ebenfalls als Dharma-Coach. 2015 veröffentlichte er im Hans-Nietsch-Verlag eine illustrierte Bhagavad-Gita (2. Auflage: Februar 2018). Weitere Bücher folgten: ‚Indien – eine poetische Reise‘ (in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Renato Gerussi – Verlag Edition Spuren) und eine Bhagavad-Gita für Jugendliche: ‚Wichtige Fragen – spannende Antworten‘ (Yantra-Verlag). Anfang 2020 erschien die ‚Bhagavad-Gita für unterwegs‘ (ebenfalls Yantra-Verlag), Anfang 2021 kam eine Bhagavad-Gita für Kinder raus: ‚Ein Kompass fürs Leben‘ und in diesem Sommer erscheint sein 6. Buch: ‚Die Jahreszeiten – Poesie des Lebens‘. Für Weihnachten 2021 ist ein handliches ’spirituelles Geschenkbuch in Vorbereitung: ‚Perlen der Weisheit – 80 Verse der Bhagavad-Gita‘. Mehr Infos auf: GitaProductions.org

Simone Balmer

Simone entdeckte schon als Kind ihre Liebe zur Natur. Gleichzeitig wuchs sie mit einer tiefen und allgegenwärtigen himmlischen Verbundenheit auf, woraus sie bis heute klares inneres Wissen und Urvertrauen schöpft.

Nach einem Studium in Betriebsökonomie baute sie sich erfolgreich eine Karriere in der Wirtschaft auf. Obwohl ihr damals alle Türen offenstanden, fasste sie vor gut zehn Jahren den Entschluss, sich auf ihren starken inneren Ruf einzulassen. Daraus folgten Schritte, die ihr den Weg in ihre Berufung öffneten.

Heute ist Simone spirituelle Buchautorin und Seminarleiterin und vermittelt, wie wir Antworten, Liebe und Vertrauen in uns finden und unserem Herzen folgen können. Mehr über Simone

Häufige Fragen

Was können wir für Dich tun?

Nicht viel: Eine stabile Internetverbindung, ein Laptop mit Webkamera und Ton. Lege Dir eine Yogamatte, Decke oder Sitzkissen zurecht und schon kanns losgehen!

Mit Zahlungseingang bekommst Du eine Bestätigung und den Link zu den Klassen. Diese werden per Zoom-Videokonferenz übertragen. Du musst nichts weiter tun, als den Link zu klicken, den Download abzuspeichern und dann das Videoprogramm zu starten. Gehe zur Bezahlung einfach auf den Abschnitt „Buchen“ und wähle Deine Preiskategorie.

Überhaupt kein Problem, Du schaltest Dich einfach dazu, wann es Dir passt. Zudem kannst Du die Oster-Special-Version buchen, dort hast Du Zugang zu allen aufgezeichneten Kursen und Vorträgen und kannst diese später nach Belieben anschauen.

Aber selbstverständlich. Die Yogastunden und Meditationen werden achtsam angeleitet und Du wirst gut mitkommen. Solltest Du bestimmte Einschränkungen haben (z.B. Bandscheibenvorfall, Überstandene Operation, u.ä.), lass es uns bitte im Vorfeld wissen, so dass wir entsprechende Alternative Übungen ansagen können.

Deine Frage wurde nicht beantwortet?

Mit dem Senden akzeptieren Sie unsere AGB und Datenschutzerklärung.

Preise / Buchen

Ein Wochenende nur für Dich – zu einem unschlagbaren Preis

Yogaweekend Selbstliebe Standard

  • 6 Yogastunden
  • 4 Vorträge & Workshops
  • 5 Meditationen und Mantra-Chants
  • Wertvolles Info- und Begleitmaterial
  • Mitglied in der FB-Gruppe

Nur CHF 249

Yogaweekend Selbstliebe Premium

  • Wie Standard, zusätzlich:
  • Alle Yogastunden und Vorträge als Video-Aufzeichnung
  • 1 individuelles Coaching/Ayurveda-Beratung mit Stefan (75 min) im Wert von CHF 175
  • Yoga-Nidra Medtationen im Wert von CHF 18.90
  • Zugang zum Intensiv-Online-Training «Selbstliebe» mit vielen Tutorials, Workbooks, Übungen, Meditationen im Wert von CHF 39
  • Gesamtwert CHF 481.90

Nur CHF 398

Probleme beim buchen? Bitte benutze diesen Link. Mit Zahlungseingang ist Dein Platz gesichert, vor Beginn der Veranstaltung bekommst Du Deinen Link zugesendet, mit dem Du Dich zu allen Klassen und Vorträgen einloggen kannst.